Seefried: Tauber hat wichtige Reformen angestoßen – AKK wird Profil der CDU als Volkspartei der Mitte schärfen

„Die Entscheidung von Generalsekretär Peter Tauber, sein Amt vorzeitig zur Verfügung zu stellen und so den Weg für einen personellen Neuanfang freizumachen, verlangt Respekt und Anerkennung. Nun kann der Parteitag am 26. Februar in Berlin neben der Abstimmung über den Koalitionsvertrag auch über Annegret Kramp-Karrenbauer als neue Generalsekretärin abstimmen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Annegret Kramp-Karrenbauer ist eine erfolgreiche Ministerpräsidentin sowie lange Mitglied im Bundesvorstand und Präsidium der CDU Deutschlands. Somit bringt sie viel politische Erfahrung für ihre neue Aufgabe mit“,  erklärt der Generalsekretär der CDU in Niedersachsen Kai Seefried. Vorrangiges Ziel müsse es jetzt sein, dass die CDU in einer Neuauflage der GroKo als große und einzige Volkspartei der Mitte erkennbar bleibe.

Gleichzeitig dankt Seefried Peter Tauber für seine geleistete Arbeit: „Peter Tauber hat mit der Parteireform „Meine CDU 2017“ wichtige Erneuerungen zur Modernisierung der CDU angestoßen. Darunter fällt auch die Kommunikation in den sozialen Medien oder das lange viel zu stiefmütterlich behandelte Instrument des Haustürwahlkampfes. Dies bleibt über seine Amtszeit hinaus als wichtiger Baustein bestehen.“

Der Beitrag Seefried: Tauber hat wichtige Reformen angestoßen — AKK wird Profil der CDU als Volkspartei der Mitte schärfen erschien zuerst auf CDU in Niedersachsen.

  • Veröffentlicht in: Allgemein

Schreibe einen Kommentar