Aktuelle GMS-Umfrage: CDU mit Abstand stärkste Kraft in Niedersachsen

24.01.2015

Rot-grüne Koalition hat an Zustimmung verloren

Zur heute veröffentlichten Umfrage von GMS im Auftrag der CDU in Niedersachsen erklärt CDU-Generalsekretär Ulf Thiele:

„Die CDU in Niedersachsen bleibt nach der vom Institut GMS erhobenen repräsentativen Umfrage die mit Abstand stärkste politische Kraft in Niedersachsen. Mit 41 Prozent und einem Zugewinn von fünf Prozentpunkten gegenüber der Landtagswahl im Januar 2013 hätte die CDU als einzige Partei das Potenzial, bei einer Landtagswahl mehr als 40 Prozent zu erreichen. Die SPD hat an Zustimmung verloren. Zwei Jahre nach Regierungsantritt hat die rot-grüne Koalition knapp 2,5 Prozentpunkte eingebüßt.

Bedenkt man zudem, dass mit FDP, Linkspartei und AfD drei weitere kleine Parteien aktuell die Chance hätten, die Fünf-Prozent-Hürde zu erreichen, wäre bei einer tatsächlichen Wahl in Niedersachsen alles offen.

Der CDU ist bewusst, dass dies eine Momentaufnahme ist. Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Gleichwohl ist das gute Ergebnis ist auch eine Anerkennung der engagierten und konstruktiven Oppositionsarbeit von Partei und Landtagsfraktion. Die CDU ist in Niedersachsen die einzige starke und verlässliche Kraft. Wir werden jetzt unseren erfolgreichen Kurs der programmatischen und strukturellen Erneuerung fortsetzen.“

Das Umfrage-Institut „Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung (GMS)“ aus Hamburg hat am heutigen Samstag, 24. Januar 2015 eine Prognose zur Landtagswahl veröffentlicht. Das Institut sieht die CDU bei 41 Prozent, die SPD bei 30 Prozent, die Grünen bei 14 Prozent, die AfD bei 4 Prozent, die Linkspartei bei 4 Prozent, die FDP bei 3 Prozent und die sonstigen Parteien zusammen bei 4 Prozent.

Die veröffentlichten Ergebnisse der Umfrage von GMS finden Sie hier.