CDU in Niedersachsen trauert um Norbert Böhlke

07.07.2014

Die CDU in Niedersachsen trauert um Norbert Böhlke. Er verstarb am vergangenen Samstag nach  kurzer schwerer Krankheit. „Wir haben mit Norbert Böhlke einen engagierten Mitstreiter und Freund verloren, der sich für seine Mitmenschen mit viel Herz und Tatkraft eingesetzt hat. Mit seiner Besonnenheit und Überzeugungskraft hat er über Jahrzehnte hinweg vieles bewegen können. Wir sind dankbar, dass wir mit ihm für unser Land Niedersachsen und in der CDU zusammenarbeiten durften. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seinen Kindern. Die CDU trauert mit ihnen und seinen weiteren Angehörigen und vielen Freunden“, so David McAllister, Landesvorsitzender der CDU in Niedersachsen.

Norbert Böhlke wurde am 28. April 1955 in Hamburg-Harburg geboren. Er hinterlässt seine Ehefrau und zwei Kinder.

Er hat sich um die Menschen seiner Heimatgemeinde Seevetal und im Landkreis Harburg sowie um das Land Niedersachsen und die CDU verdient gemacht.  Von 1990 bis 1994 sowie seit 2003 war er Mitglied des Niedersächsischen Landtages. Dem Landesvorstand der CDU in Niedersachsen gehörte er ununterbrochen seit 1999 an. Er war seit vielen Jahren Mitglied des Kreis- und Bezirksvorstandes der CDU sowie Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Seevetal.

Kommunalpolitisch war Norbert Böhlke seit 1976 als Ratsherr der Gemeinde Seevetal und als Mitglied des Ortsrates Meckelfeld/Kleinmoor sowie seit 1986 als Kreistagsabgeordneter des Landkreises Harburg aktiv.  Von 2001 bis 2003 war er dort der letzte ehrenamtliche Landrat. Zuletzt war er Vorsitzender der CDU-Gemeinderatsfraktion in Seevetal, Vorsitzender des Kreistages und stellvertretender Landrat des Landkreises Harburg. Zudem übernahm er in zahlreichen kommunalen Einrichtungen und karitativen Stiftungen Verantwortung.  Unter anderem war er Mitglied im Präsidium des Diakonischen Werks der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover und Mitglied des Vorstandes des Niedersächsischen Landkreistags.

Die CDU in Niedersachsen wird Norbert Böhlke in großer Dankbarkeit ein ehrenvolles Andenken bewahren.