Stichwahlerfolge für CDU-Kandidaten in Niedersachsen

15.06.2014

Claudio Griese neuer Oberbürgermeister in Hameln, Axel Brockmann erreicht in der Region Hannover sensationelle 49,1 Prozent

In Niedersachsen fanden am heutigen Sonntag mehrere Stichwahlen um Oberbürgermeisterämter sowie um das Regionspräsidentenamt Hannover statt. Vor dem Hintergrund, dass vielen der CDU-Kandidaten im Vorfeld nur Außenseiterchancen eingeräumt wurden, freut sich die CDU in Niedersachsen über das positive Gesamtergebnis.

„Wir gratulieren Claudio Griese, der die Stichwahl zum Oberbürgermeister der Stadt Hameln mit überzeugenden 56,6 Prozent für sich entscheiden konnte. Für ihn und die CDU in Hameln ist dies ein toller Erfolg“, freut sich Ulf Thiele.

„In der Region Hannover hat CDU-Kandidat Axel Brockmann mit 49,1 Prozent ein hervorragendes Ergebnis erreicht. Wir danken ihm für seinen engagierten Wahlkampf, mit dem er den amtierenden Regionspräsidenten Jagau in die Stichwahl gezwungen und jetzt beinahe sogar bezwungen hat. Für Jagau hingegen, der nur um Haaresbreite einer Niederlage entgangen ist, ist das Ergebnis ein gehöriger Schuss vor den Bug. Axel Brockmann hat die Defizite der Politik der Sozialdemokraten und Grünen offen benannt, und er hat ein klares Profil und Lösungen für eine bessere Politik in der Region aufgezeigt. Für die CDU in der Region Hannover sind die Ergebnisse vom 25. Mai und der heutigen Stichwahl eine gute Basis für die weitere politische Arbeit“, erklärt CDU-Generalsekretär Ulf Thiele.

„Den unterlegenen CDU-Kandidaten, die sich in der Stichwahl nicht durchsetzen konnten, danke ich herzlich für ihr großes Engagement in den vergangenen Monaten und ihre Bereitschaft sich für die Bürger ihrer Heimatkommunen in die Pflicht nehmen zu lassen“, so Ulf Thiele.

Stichwahlerfolge für CDU-Kandidaten in Niedersachsen

Claudio Griese neuer Oberbürgermeister in Hameln, Axel Brockmann erreicht in der Region Hannover sensationelle 49,1 Prozent

In Niedersachsen fanden am heutigen Sonntag mehrere Stichwahlen um Oberbürgermeisterämter sowie um das Regionspräsidentenamt Hannover statt. Vor dem Hintergrund, dass vielen der CDU-Kandidaten im Vorfeld nur Außenseiterchancen eingeräumt wurden, freut sich die CDU in Niedersachsen über das positive Gesamtergebnis.

„Wir gratulieren Claudio Griese, der die Stichwahl zum Oberbürgermeister der Stadt Hameln mit überzeugenden 56,6 Prozent für sich entscheiden konnte. Für ihn und die CDU in Hameln ist dies ein toller Erfolg“, freut sich Ulf Thiele.

„In der Region Hannover hat CDU-Kandidat Axel Brockmann mit 49,1 Prozent ein hervorragendes Ergebnis erreicht. Wir danken ihm für seinen engagierten Wahlkampf, mit dem er den amtierenden Regionspräsidenten Jagau in die Stichwahl gezwungen und jetzt beinahe sogar bezwungen hat. Für Jagau hingegen, der nur um Haaresbreite einer Niederlage entgangen ist, ist das Ergebnis ein gehöriger Schuss vor den Bug. Axel Brockmann hat die Defizite der Politik der Sozialdemokraten und Grünen offen benannt, und er hat ein klares Profil und Lösungen für eine bessere Politik in der Region aufgezeigt. Für die CDU in der Region Hannover sind die Ergebnisse vom 25. Mai und der heutigen Stichwahl eine gute Basis für die weitere politische Arbeit“, erklärt CDU-Generalsekretär Ulf Thiele.

„Den unterlegenen CDU-Kandidaten, die sich in der Stichwahl nicht durchsetzen konnten, danke ich herzlich für ihr großes Engagement in den vergangenen Monaten und ihre Bereitschaft sich für die Bürger ihrer Heimatkommunen in die Pflicht nehmen zu lassen“, so Ulf Thiele.