Eine gute Wahl – Niedersachsen wird in der neuen Bundesregierung stark vertreten sein

15.12.2013
CDU in Niedersachsen gratuliert ihren zukünftigen Bundesministern und Parlamentarischen Staatssekretären zur Nominierung
Ulf Thiele MdL

Ulf Thiele MdL

Zu der Nominierung der CDU-Minister und Parlamentarischen Staatssekretäre für das neue Bundeskabinett durch die CDU-Parteivorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, erklärt CDU-Generalsekretär Ulf Thiele:

“Das ist eine gute Wahl. Niedersachsen wird in der neuen Bundesregierung stark vertreten sein. Wir gratulieren Ursula von der Leyen, Johanna Wanka, Maria Flachsbarth und Enak Ferlemann herzlich zu ihrer Nominierung für das neue Bundeskabinett.
Mit Ursula von der Leyen wird erstmals eine Frau die Führung des Bundesministeriums der Verteidigung übernehmen. Diese Entscheidung ist gut für unser Land Niedersachsen als bedeutender Bundeswehrstandort. Wir freuen uns, dass Johanna Wanka Bundesministerin für Bildung und Forschung bleibt. Das stärkt das Forschungs- und Bildungsland Niedersachsen. Unser Land ist auch Agrarland Nummer eins in Deutschland. Für unsere Landwirte und die gesamte niedersächsische Ernährungswirtschaft ist es, insbesondere mit Blick auf die Reformen im Agrarsektor und die neue EU-Förderperiode, sehr gut, mit Maria Flachsbart als zukünftiger Parlamentarischer Staatssekretärin im Agrarministerium eine kompetente Ansprechpartnerin aus unserem Land in der Spitze des Hauses zu haben. Enak Ferlemann hat bereits in der vergangenen Legislaturperiode mit viel Kompetenz als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium gewirkt. Er bleibt es, und das ist mit Blick auf den notwendigen Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und des flächendeckenden digitalen Breitbandnetzes in Niedersachsen für uns enorm wichtig.
Mit dem Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Michael Grosse-Brömer ist die CDU in Niedersachsen darüber hinaus prominent in der Fraktionsspitze vertreten.
Wir freuen uns auf die gute Zusammenarbeit mit unseren Ministern und Parlamentarischen Staatssekretären sowie dem Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer unserer Bundestagsfraktion für die Interessen der Menschen in Niedersachsen.”