Brüggemann ist Spitzenkandidat! CDU Quakenbrück benennt 19 Kandidaten für Stadtratswahl!

4. Juli 2016
 19 Kandidaten wollen für die CDU in den Quakenbrücker Stadtrat einziehen. Foto: CDU Quakenbrück


19 Kandidaten wollen für die CDU in den Quakenbrücker Stadtrat einziehen. Foto: CDU Quakenbrück

p.m. Quakenbrück. Mit Matthias Brüggemann als Spitzenkandidat geht die CDU-Quakenbrück in die Kommunalwahlen am 11. September. Die Mitgliederversammlung der Christdemokraten nominierte den 52-Jährigen neben 18 weiteren Kandidaten für den Quakenbrücker Stadtrat.

pm Quakenbrück. Für die Christdemokraten sei Brüggemann der herausragende Kandidat für das Bürgermeisteramt der Burgmannstadt, heißt es in einer Pressemitteilung der Quakenbrücker CDU. Matthias Brüggemann sei in Quakenbrück aufgewachsen, seit vielen Jahren in der Vereins- und Verbandswelt der Stadt engagiert und vernetzt. Seit vielen Jahren gehörte Brüggemann den Räten von Stadt und Samtgemeinde an.

Beruflich ist Brüggemann als Abteilungsleitung Pflege im Christlichen Krankenhaus, dem größten Quakenbrücker Arbeitgeber, tätig. Berufspolitisch engagiert er sich auch landesweit in der Gründungskonferenz der Pflegekammer Niedersachsen und hat gute Kontakte in das Niedersächsische Sozialministerium, nennen die Christdemokraten weitere Pluspunkte ihres Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl.

„Als Quakenbrücker möchte ich positiv an der weiteren Entwicklung unserer Stadt arbeiten“, betont Brüggemann, dem ein offener Dialog mit den Bürgern wichtig ist, „der Bürgermeister ist Interessenvertreter der Bürgerschaft, nicht der Verwaltung. Ich möchte die weitere Stadtentwicklung bürgerschaftlich breit diskutieren, Ratsentscheidungen auf der Basis dieses Bürgerdialoges treffen und transparent machen.“

Diesen Stil möchten auch die übrigen Kandidaten der CDU für den Quakenbrücker Rat politisch leben. Das sind neben Matthias Brüggemann auf „Platz 1“ in der Reihenfolge ihrer Platzierung auf der CDU-Liste Emma Weiss, Heinrich Bley, Christian Calderone, Hubert Schwertmann, Marion Haidukiewitz, Vicente Castelo Pedro, Bernd Stöver, Markus Kleine Kuhlmann, Dagmar Schönfeld, Ludger Greten, Jürgen Götting, Christian Vater, Claudia Wüst, Hubertus Tellmann, Ingo Beilage-Hamann, Alexander Lang, Reinhard Wilgen und Gerd Meinecke.