Menslager Straße! Quakenbrücker CDU fordert Zebrastreifen oder Ampel!

22. Mai 2016
In Höhe des Klaushagenwegs in Quakenbrück soll auf der Menslager Straße (Landesstraße 60) ein Zebrastreifen oder eine Bedarfsampel installiert werden. Das fordert die CDU-Fraktion im Stadtrat. Foto: Christian Geers

In Höhe des Klaushagenwegs in Quakenbrück soll auf der Menslager Straße (Landesstraße 60) ein Zebrastreifen oder eine Bedarfsampel installiert werden. Das fordert die CDU-Fraktion im Stadtrat. Foto: Christian Geers

26.04.2016 pm/cg Quakenbrück. Die CDU-Fraktion im Stadtrat möchte die Sicherheit auf der Menslager Straße (Landesstraße 60) verbessern. Sie fordert eine Querungshilfe für Fußgänger und hat nach eigenen Angaben bereits einen Antrag an die Stadtverwaltung gestellt.

Die Fraktion greife mit diesem Vorschlag die Eingabe eines Anwohners auf, den dieser in der vergangenen Sitzung des Bauausschusses geäußert habe, schreibt CDU-Fraktionsvorsitzender Christian Calderone in einer Pressemitteilung. Der Anwohner hatte demnach gefordert, zur Verbesserung der Schulwegsicherheit auf der Menslager Straße eine Bedarfsampel oder einen Zebrastreifen in Höhe der Einmündung des Klaushagenwegs zu installieren. „Dem kann die CDU gut folgen“, teilte Calderone mit. Er verweist darauf, dass die CDU bereits vor fünf Jahren einen ähnlichen Antrag zusammen mit der FDP in den Stadtrat eingebracht habe. „Dabei ziehen wir die Ampel dem Zebrastreifen vor.“

Streckenführung verleite zu „sportlicher Fahrweise“

Nach Ansicht des stellvertretenden Stadtbürgermeisters Gerd Meinecke (CDU) „verleiten Ausbaubreite und gerade Streckenführung der Menslager Straße mitunter zu einer sportlichen Fahrweise“, sodass eine Ampel auch zur Geschwindigkeitsreduzierung ein richtiger Ansatz sei. Durch den Bau der Grundschule Neustadt sei zudem ein „neuer Schulweg“ entstanden, der auch auf der Menslager Straße abgesichert werden müsse, so der CDU-Politiker weiter. Im Bereich der parallel verlaufenden Artlandstraße sei dies durch eine Bedarfsampel schließlich auch geschehen. Meinecke: „Zur Verbesserung der Schulwegsicherheit hält die CDU auch die Platzierung der Ampel an der Einmündung des Klaushagenweges für richtig.“

Verbesserung der Schulwegsicherheit

Quakenbrücks CDU-Vorsitzender Matthias Brüggemann ergänzt, dass ein solcher Antrag zur Verbesserung der Schulwegsicherheit auch ohne teures Verkehrsgutachten gestellt werden könne. „Die Bürgerinnen und Bürger wissen, wo es Nachbesserungen im Straßennetz der Stadt geben muss, dafür braucht die Ratsmehrheit nicht 60000 Euro für ein Gutachten auszugeben“, kritisiert Brüggemann einen entsprechenden Beschluss der SPD.