Dirk Kopmeyer 1. Vorsitzender! CDU Artland aus der Taufe gehoben!

24. Juni 2015
Die Gründung des Samtgemeindeverbands Artland der CDU ist vollzogen: Im Bild von links Christian Calderone, Manfred Hussmann, Axel Meyer zu Wehdel, Nico Rechtien, Gertrud Kater, Dirk Kopmeyer, Matthias Brüggemann, Monika Schlüter und Hans Heile. Foto: CDU

Die Gründung des Samtgemeindeverbands Artland der CDU ist vollzogen: Im Bild von links Christian Calderone, Manfred Hussmann, Axel Meyer zu Wehdel, Nico Rechtien, Gertrud Kater, Dirk Kopmeyer, Matthias Brüggemann, Monika Schlüter und Hans Heile. Foto: CDU

noz 24.06.15 Quakenbrück/ Nortrup/Menslage/ Badbergen. Die CDU-Verbände der Stadt Quakenbrück und der Gemeinden Badbergen, Menslage und Nortrup haben den CDU-Samtgemeindeverband Artland gegründet. Zum Vorsitzenden in der Gründungsversammlung, die in Badbergen statfand, wurde Dirk Kopmeyer gewählt.

Die Idee, den neuen Verband zu gründen, entstand in Gesprächen zwischen den Vorständen der Gemeindeverbände und dem CDU-Kreisvorsitzenden Christian Calderone.

Calderone und der neu gewählte Vorsitzende der CDU Artland Dirk Kopmeyer machten deutlich, dass es dem Verband darum gehe, die Kräfte der CDU im Artland zu bündeln und gleichzeitig die Ortsebene der Gemeindeverbände zu stärken. So sei es nicht vorgesehen, die Ortsverbände zu fusionieren, sondern ganz im Gegenteil dafür Sorge zu tragen, dass diese Verbände ihre gute Arbeit vor Ort mit nachhaltiger Unterstützung durch den neuen Verband festigen und langfristig fortsetzen können. „Es gibt eine Vielzahl von Herausforderungen, bei denen wir als CDU gemeinsam für das Artland und seine Menschen etwas erreichen können“ so Dirk Kopmeyer in einer ersten Stellungnahme. Besonders nannte er die Bereitstellung einer leistungsfähigen Infrastruktur für industrielle und gewerbliche Betriebe. Die langfristige Sicherung und der Ausbau der medizinischen und pflegerischen Versorgung und optimale Betreuungs- und Bildungsangebote werden den Verband beschäftigen. Aber auch aktuelle tagespolitische Fragen, wie eine mögliche Stromtrasse durch das Artland werde man seine Aufmerksamkeit schenken. Der neu gebildete Verband wolle sich nunmehr schnell strukturieren und werde sich dann zu aktuellen Fragen der Samtgemeindepolitik konstruktiv positionieren.

„Ich bin sicher“, so Christian Calderone am Ende der Veranstaltung abschließend, „dass wir mit dem neuen Verband Ideen und Impulse setzen können, die positiv auf die Entwicklung des Artlandes wirken“.

Neben Dirk Kopmeyer als Vorsitzenden ist das achtköpfige Gremium mit Axel Meyer zu Wehdel und Manfred Hussmann aus Badbergen, Gertrud Kater und Nico Rechtien aus Nortrup, Monika Schlüter und Matthias Brüggemann aus Quakenbrück und Hans Heile aus Menslage besetzt.