Frauen Union Artland und CDA Artland zum EQUAL PAY DAY am 20.März! Mehr Transparenz für gleiche Lohnchancen für Männer und Frauen

21. März 2015
Auch unser stellv. Bürgermeister Gerd Meinecke, lies es sich nicht nehmen, für mehr Lohngerechtigkeit zu werben.

Auch unser stellv. Bürgermeister Gerd Meinecke, lies es sich nicht nehmen, für mehr Lohngerechtigkeit zu werben.

Die Aktiven auf dem Wochenmarkt am Info Stand

Die Aktiven auf dem Wochenmarkt am Info Stand

Auch in diesem Jahr beteiligten sich mit der Frauen Union Artland und der CDA Artland gleich zwei CDU Vereinigungen, an den bundesweiten Aktionen zum Equal Pay Day (Tag des gleichen Lohnes) – der in diesem Jahr am 20. März begangen wurde. Die Aktiven (Frauen und Männer) stellten ihren Informationsstand am Freitag auf dem Quakenbrücker Wochenmarkt in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr auf.
Im Mittelpunkt stand das Thema Transparenz. Warum hilft Transparenz gegen die Lohnlücke? Was kann die Politik für mehr Transparenz tun? Diese Fragen beantworteten die CDU Vereinigungen in ihrem Aufruf zum Equal Pay Day 2015, der hier dokumentiert wird.
Der Equal Pay Day (Tag des gleichen Lohnes) ist ein Aktionstag, an dem jährlich auf die unterschiedlichen Verdienstchancen von Frauen und Männern aufmerksam gemacht wird. Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes verdienen in Deutschland Frauen im Durchschnitt 22 Prozent weniger als Männer. Die Lohnlücke ist die Differenz des durchschnittlichen Bruttoverdienstes von Frauen und Männern, die in Relation zum Bruttoverdienst der Männer gesetzt wird.
Diese Lohnlücke ist ein Skandal. Das Schwerpunktthema in diesem Jahr ist die Transparenz in Entgeltfragen. Das Motto lautet „Spiel mit offenen Karten – Was verdienen Frauen und Männer?“ Es wird gefordert:
• Alle Arbeitgeber müssen für gerechte und nachvollziehbare Vergütungsstrukturen sorgen – und diese mit transparenten Bewertungsverfahren belegen.
• Die unterschiedliche Bezahlung muss endlich ein Thema werden, über das überall gesprochen wird – in der Politik und in den Medien, aber auch in den Betrieben und Behörden selbst.
• Entgeltgleichheit muss ein allgegenwärtiges Kernthema in Tarifverhandlungen werden – und ein Hauptziel der Gewerkschaften in Tarifauseinandersetzungen.
Politik und Tarifpartner müssen alles dafür tun, dass die Lohnlücke endlich geschlossen wird – auch mit Hilfe von mehr Transparenz.