20 Jahre Senioren-Union! „Das graue Gold“ der Artländer CDU!

13. April 2014
Die Ehrengäste und langjährigen Mitglieder der Senioren-Union Artland. Foto: Nicole Weymann

Die Ehrengäste und langjährigen Mitglieder der Senioren-Union Artland. Foto: Nicole Weymann

NOZ 11.04.2014 nwey Quakenbrück. „Man muss ja nicht unbedingt bis zu 25-jährigen Jubiläum warten, um zu feiern!“ Unter diesem Motto hatte die Senioren-Union Artland zu einer Feierstunde mit Ehrungen in den Quakenbrücker Schützenhof geladen.Vorsitzender Hubert Greten, der durch das Programm führte, begrüßte neben dem Schirmherrn, Landrat Michael Lübbersmann, unter anderem den Landesvorsitzenden Rainer Hajek, den Landtagsabgeordneten und Kreisverbandsvorsitzenden Christian Calderone sowie Jens Giesecke , den CDU-Kandidaten für die anstehende Europawahl. Greten verlas die übermittelten Grußworte von Hans-Gert Pöttering, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Otto Wulff, dem Bundesvorsitzenden der Senioren-Union. Nach dessen Worten, die im Zuge des Nachmittags noch gerne zitiert wurden, ist die Seniorenunion das „graue Gold der CDU“.
In seiner Rückschau über die vergangenen 20 Jahre erinnerte Heiner Beselbecke, stellvertretender Vorsitzender der Senioren Union Artland, an die vielen gemeinsamen Veranstaltungen und Treffen – von Kegelabenden über Ausflüge bis zu den jährlichen Weihnachtsfeiern.
Michael Lübbersmann betonte insbesondere das vielfältige Engagement der älteren Generation, deren Wissen und Erfahrung im Rahmen von Ehrenämtern bei Vereinen und Projekten unersetzlich seien.Es sei wichtig, mit Öffentlichkeitsarbeit eine Anerkennungskultur zu schaffen, um auch jüngere Menschen zum Ehrenamt zu motivieren.
Nach weiteren Grußworten von Rainer Hajek, Franz-Josef Schwach, Vorsitzender des Kreisverbandes der Senioren Union Osnabrück, Christian Calderone, Jens Giesecke und Hubert Kavermann, dem Vorsitzenden der Senioren-Union Melle standen Ehrungen an. Für 20-jährige Mitgliedschaft erhielten Gretel Aachte und Bodo Wierper, beide ebenfalls 20 Jahre im Vorstand, sowie Marlene Magnus und Hedwig Welp goldene Nadeln und Ehrenurkunden. Für 15-jährige Mitgliedschaft wurden Heinrich Beselbecke, Egon Dobelmann, Hubert Greten, Wilhelm Lüdeling, Karl Fechtenkötter, Alois Gröne, Wilma Meyer zu Farwick, Wilhelm Piel und Josef Vogt ausgezeichnet.