Neues Info-Medium in der Region!

24. März 2014
Auch in der Eingangshalle des Christliches Krankenhauses in Quakenbrück wurde ein Bildschirm installiert.

Auch in der Eingangshalle des Christliches Krankenhauses in Quakenbrück wurde ein Bildschirm installiert. Foto NOZ 24.03.2014

Seid dem Frühjahr 2014 haben Claudia Wüst, Marcus Risch und Michael Pigge, Inhaber der ArtlandBlick GbR,
an zunächst vier Standorten im Artland neue Bildschirmsysteme installiert.
So wie im Foto zu sehen im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück. Der Bildschirm ist im stark frequentierten
Eingangsbereich befestigt und dient dem Krankenhaus auch als digitales schwarzes Brett, auf dem hauseigene
Informationen und Hinweise dargestellt werden. „Die regionalen Informationen wie zum Beispiel der Hinweis
auf den Wochenmarkt sind für unsere Patienten und Gäste interessant“, sagt Dipl.-Pflegewirt Frank Schwietert,
zuständig für das Qualitätsmanagement im Krankenhaus.
„Die Medienlandschaft hat sich stark verändert. Im Trend liegen die Kurzdarstellung von Informationen und die
Kommunikation vom Geschehen vor Ort, als bewusster Gegenpol zur Globalisierung“, beschreibt Claudia Wüst
die Grundidee zum ArtlandBlick.
Für Geschäfte und Firmen sind die Werbemöglichkeiten auf den Bildschirmen eine gute Ergänzung in der
Medienlandschaft, um die Kundschaft vor Ort zu erreichen.