Frank Wuller: Bürger einbinden in Entscheidungen

30. Januar 2014
Kamen ins Gespräch: Frank Wuller, Marion Haidukiewitz und André Berghegger

Kamen ins Gespräch: Frank Wuller, Marion Haidukiewitz und André Berghegger

Neujahrsempfang der Frauen Union

Sehr gut besucht war auch in diesem Jahr wieder der Neujahrsempfang der Frauen Union Artland auf Gut Vehr. Nach Begrüßung der Gäste durch die FU Vorsitzende Marion Haidukiewitz berichtete MdB Dr. André Berghegger über seine neue Tätigkeit aus dem Parlament in Berlin und bedankte sich für die tolle Unterstützung im Bundestagswahlkampf, die ihm das Erreichen des Direktmandats sicherte. Hier zeige sich wie wichtig Zusammenhalt ist. Mit der gleichen Geschlossenheit der CDU und ihrer Vereinigungen startet Samtgemeindebürgermeisterkandidat Frank Wuller in seinen Wahlkampf. In einer eindrucksvollen Rede stellte Frank Wuller sein Wahlprogramm vor, in dessen Mittelpunkt Bürgernähe, Einbindung der Bürger in Entscheidungsprozesse, Stärkung der Wirtschaft, Erhalt des Kulturschatzes und Unterstützung des Ehrenamtes stehen. Zum Thema Ehrenamt stellte die Vorsitzende des Fördervereins der Samtgemeindebücherei  Marion Haidukiewitz die Umstrukturierungsmaßnahmen der Bibliothek vor. So wird z.B. hier die Ausleihe der Medien ausnahmslos von ehrenamtlichen Mitarbeitern erledigt. Nach den Redebeiträgen entwickelten sich viele interessante Gespräche zwischen dem Samtgemeindebürgermeisterkandidat Frank Wuller und den Gästen.