Landesweit 10.000 Mitglied bei der Urwahl für den Wahlkreis 73

2. Juli 2012
Das 10.000 stimmberechtigte Mitglied bei den landesweiten Nominierungen in Urwahl: Emma Weiss (Mitte) mit dem Kreisvorsitzenden Christian Calderone (rechts) und Kreisgeschäftsführer Ansgar Deters.

Das 10.000 stimmberechtigte Mitglied bei den landesweiten Nominierungen in Urwahl: Emma Weiss (Mitte) mit dem Kreisvorsitzenden Christian Calderone (rechts) und Kreisgeschäftsführer Ansgar Deters.

Über 10.000 CDU-Mitglieder in ganz Niedersachsen haben sich bisher an der Nominierung ihrer Landtagskandidaten beteiligt. Die magische Grenze wurde bei der Urwahl CDU-Kandidaten für den Wahlkreis 73 Bersenbrück überschritten. „Das ist ein besonderes Beispiel gelebter Demokratie und einmalig in Niedersachsen“, sagt CDU-Generalsekretär Ulf Thiele. Die CDU hatte auf ihrem Landesparteitag im vergangenen Jahr beschlossen, alle Direktkandidaten in Urwahl zu wählen. „In Hannover zerlegen sich die Sozialdemokraten mit ihrem umstrittenen Delegiertensystem selbst. Unser Urwahlsystem ist dagegen transparent und eindeutig“, erläutert Ulf Thiele.
Emma Weiss heißt die junge Dame, die sich als 10.000stes stimmberechtigtes CDU-Mitglied zu einer der bisher 81 Nominierungsveranstaltungen anmeldet hat. „Das war eine besondere Überraschung für mich“, sagt die Stadträtin aus Quakenbrück. Sie hat, wie 99 Prozent der anwesenden 192 stimmberechtigten CDU-Mitglieder, für den Vorsitzenden des Kreisverbandes Osnabrück-Land, Christian Calderone, gestimmt.