Radtour der Frauen Union Artland

24. Juli 2011

In diesem Jahr führte die Artland-Radtour der Frauen Union nach Badbergen.Von den Startpunkten bei Agnes Kronlage in Nortrup und vom Neuen Markt in Quakenbrück traf sich die große Gruppe bei Christa Ringhand in Badbergen-Vehs.
Der parkähnliche Garten lud zur kurzen Pause und Stärkung ein, dann ging es weiter zum Garten Hilfer.
Maria und Hans Hilfer führten durch  ihr 6000 m2 großes „Paradies“.
Dieser Garten zählt laut blv-Verlag zu den 45 schönsten Gärten in Deutschland.  Pavillons, Lauben,  Bachlauf, Gartenhaus am Teich und romantische Sitzplätze boten unzählige Möglichkeiten  die zauberhaften Pflanzen in Ruhe zu betrachten. Als besonderes Prachtexemplar sei hier die riesige weiße Ramblerrose im Birnenbaum erwähnt.
Als nächstes Ziel wurde der Eselhof der Familie Heidker in Badbergen- Langen besucht.  Irmtraud Heidker wusste viel Interessantes über die zwölf Esel des Hofes zu berichten. Die Attraktion waren jedoch die beiden acht Wochen alten Eselfohlen. Danach wurde auch hier der weitläufige Garten sowie die beachtliche Sammlung der „Drahtesel“
von Thomas Heidker bewundert.
Weiter führte die Tour zum Hof Elting Bußmeyer nach Vehs.
Beim gemütlichen Abendessen gab es noch viel zu erzählen bevor sich alle wieder auf den Heimweg machten.
Im nächsten Sommer ist die Radtour der Frauen Union Artland nach Menslage geplant.