Wohnmobilstellplätze vor der Fertigstellung

25. Mai 2011

„Probeparken“ auf dem Wohnmobilstellplatz: die CDU-Stadtratsfraktion nimmt den neuen Stellplatz an der Jahnstraße in Quakenbrück schon einmal in Augenschein!

„Probeparken“ auf dem Wohnmobilstellplatz: die CDU-Stadtratsfraktion nimmt den neuen Stellplatz an der Jahnstraße in Quakenbrück schon einmal in Augenschein!

Zufrieden mit der Entwicklung zeigte sich die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Quakenbrück bei einer Begehung des Wohnmobilstellplatzes an der Jahnstraße. Im Schul- und Sportzentrum entsteht aktuell ein neues Angebot für Touristen.

Er ist zwar noch nicht ganz fertig, dennoch ließen es sich die Christdemokraten im Quakenbrücker Rat nicht nehmen, den neuen Stellplatz in Augenschein zu nehmen.  „Er geht zurück auf einen Antrag an den Rat der Stadt Quakenbrück, den wir zusammen mit der FDP-Fraktion eingebracht haben“, erläutert Fraktionsvorsitzender Christian Calderone. Ziel war es, mit einem schmalen städtischen Finanzbudget das Angebot für Wohnmobilisten in Quakenbrück zu verbessern und so positive Effekte für den Fremdenverkehr zu erzielen.

„Die Nähe zur Quakenbrücker Innenstadt und die direkte Nachbarschaft zum Hallen- und Freibad sprachen für diesen Standort“, führte Ratsfrau Ida Moormann aus. Zukünftig können bis zu drei Wohnmobile am Standort „übernachten“. Eine (kostenpflichtige) Versorgungsstation für Strom und Wasser stehe dann selbstverständlich zur Verfügung.

Und Stadtbürgermeister Wolfgang Becker lobt nicht nur den kurzen Weg bis zum Stadt- und Gastronomiebummel rund um die Lange Straße, sondern auch die zahlreichen anderweitigen Freizeitmöglichkeiten für die Wohnmobilisten, von Stadtführungen, über Swin-Golf und Draisinen-Touren bis hin zum kulturellen Angebot Quakenbücks. Nun müsse eine umfassende Ausschilderung innerhalb Quakenbrücks auf dieses neue Angebot hinweisen.