Präsident des Europäischen Parlamentes besucht Quakenbrück

15. April 2009

Der Präsident des Europäischen Parlamentes, Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering.

Der Präsident des Europäischen Parlamentes, Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering.

.

Der Präsident des Europäischen Parlamentes, Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering, besucht am Freitag, den 17. April 2009 die Stadt Quakenbrück. Auf Einladung des CDU-Stadtverbandes wird der erste Parlamentarier Europas um 10 Uhr zunächst dem Artland-Gymnasium-Quakenbrück einen Besuch abstatten. Dort wird es auch ein Zusammentreffen mit Schülerinnen und Schülern geben, die im Rahmen des EU-Programmes zur Stärkung der Netzwerke zwischen Partnerstädten und zur Förderung einer aktiven europäischen Bürgergesellschaft an der deutsch-französischen Schulpartnerschaft zwischen Quakenbrück und Alencon beteiligt sind.

 

 

Im Anschluss trägt sich der Parlamentspräsident im Quakenbrücker Rathaus in die Goldenen Bücher von Stadt Quakenbrück und Samtgemeinde Artland ein. Im Rahmen eines Rundganges über den Quakenbrücker Wochenmarkt haben ab 11.15 Uhr die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, mit Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering ins Gespräch zu kommen. Pöttering, der auch Kreisvorsitzender der CDU Osnabrück-Land ist, wird in diesem Rahmen auch auf dem Informationsstand der CDU-Quakenbrück auf dem Wochenmarkt anwesend sein.

Um 11.40 Uhr nimmt Hans-Gert Pöttering dann zum Abschluss seiner Visite in Stadt und Samtgemeinde die Ehrung eines verdienten Kommunalpolitikers aus den Reihen der CDU vor: im Café Brinkmann wird die Dankmedaille der CDU-Deutschlands erstmals an ein Quakenbrücker CDU-Mitglied verliehen, bevor Pöttering um 12.30 Uhr das Artland wieder verlässt.