Gute Stimmung im Pupkenstrull

15. September 2008

 

Ein Erfolg war das Viertelfest der CDU-Quakenbrück im neuen Wohngebiet Pupkenstrull. Die Christdemokraten nahmen die Fertigstellung der Straßen, Plätze und Spielplätze und den Verkauf der letzten Baugrundstücke zum Anlass, die Bewohnerinnen und Bewohner zu einem Dämmerschoppen einzuladen.

Eine Attraktion für die kleinen Bewohner des Pupkenstrull: die CDU lud zu Kutschfahrten durch das neue Wohnviertel ein.
Und die Anlieger kamen zahlreich: der regnerischen Witterung zum Trotz besuchten Bewohner der Straßen Beekenkamp, Hessenskamp, Obingskamp, Meyerskamp und Talkenkamp den kleinen Festplatz vor dem Spielplatz am Beekenkamp. Dort wartete Gegrilltes und Getränke auf die Gäste – und eine ganz besondere Überraschung für die vielen Kinder: Diese waren eingeladen, an Fahrten durch ihr Wohngebiet teilzunehmen – dieses aber mit der ungewöhnlichen Perspektive aus einer Kutsche heraus.

Die CDU möchte auf diese Weise mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und gleichzeitig sagen: Herzlich Willkommen in Quakenbrück und im neuen Zuhause“, erklärt CDU-Vorsitzender Christian Calderone die Idee hinter der Einladung zum Viertelfest. Er dankte ausdrücklich dem Organisationsteam um Emma Weiss und Matthias Brüggemann für deren Engagement bei der Vorbereitung. Nach diesem fulminanten Start möchte die CDU in Zukunft auch andere Straßenzüge zu so genannten Viertelfesten einladen.