Werden Sie Mitglied bei der CDU Ostercappeln.

Eine gute Politik für unsere Gemeinde Ostercappeln benötigt gute und aktive Mitglieder. Sind Sie an Politik interessiert, möchten Sie mitmachen bei der Gestaltung unserer Zukunft?

Möchten Sie in DER Partei der Mitte mitarbeiten? Wir sind Menschen aus unseren Ortschaften und Gemeindeteilen, wir sind Nachbarn, Freundinnen / Freunde, Arbeitskolleginnen /Arbeitskollegen. Wir sind ehrenamtlich engagiert in Kirchen, Vereinen, Verbänden, wir interessieren uns für das Wohl unserer Mitmenschen.

Kommen Sie zu uns, werden Sie Mitglied: CDU_Mitgliedsantrag

Ich beantrage die Aufnahme in die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) und erkläre, dass ich keiner anderen Partei oder anderen politischen, mit der CDU konkurrierenden Gruppe oder deren parlamentarischen Vertretung angehöre. Der Mindest-Mitgliedsbeitrag liegt aktuell bei 70,00 € jährlich, gerne können Sie natürlich mehr zahlen oder die CDU Ostercappeln mit einer zusätzlichen Spende unterstützen (davon erhalten Sie 50 % über die Einkommenssteuererklärung zurück).

ONLINE-Antrag

Sie identifizieren sich mit den Werten der CDU, wollen mitdiskutieren und Ihre Ideen in den politischen Dialog einbringen? Werden Sie CDU-Mitglied und machen Sie mit! Ob vor Ort in Ihrer Region oder in der Bundespolitik – bei uns sind Sie richtig! Möglichkeiten sich zu engagieren, gibt es viele. Füllen Sie Ihren Mitgliedsantrag in wenigen Schritten einfach online aus und dann geht’s los.

Wir freuen uns auf Ihr, auf dein Engagement!

Gute Gründe, Mitglied zu werden

  1. Sie wollen mitreden? Sie wollen nicht nur meckern, sondern selbst etwas ändern? Dann machen Sie mit in der CDU! Gemeinsam können wir viel bewegen.
  2. Wir sind eine Werte-Partei! Wir machen Politik auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes. Unsere Grundwerte sind Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit. Jeder, der auf dieser Grundlage mit uns Politik für unser Land gestalten will, ist uns herzlich willkommen.
  3. Als CDU-Mitglied entscheiden Sie mit!
    Geben Sie Anregungen und formulieren Sie eigene Vorschläge zu unseren Programmen – von Kommunal-  bis Bundestagswahl. Wählen Sie Ihre örtlichen Kandidaten und entscheiden Sie mit, wer Ihre Interessen vor Ort, im Land oder im Bund vertritt.
  4. Werden Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte!
    Denn: Wenn die CDU regiert, geht es Deutschland gut. Mit der CDU an der Spitze der Bundesregierung ist unser Land auf einem guten Weg. Mit dem richtigen Blick nach vorn legen wir mit unserer Politik das Fundament für eine gute Zukunft.

Für die Aufnahme benötigte Zusatzangaben werde ich dem zuständigen CDU-Kreisverband Osnabrück-Land auf Wunsch gesondert mitteilen. Die im Aufnahmeverfahren erhobenen persönlichen Daten dienen der Parteiarbeit und werden von der CDU zum Zweck parteiinterner Daten- und Textverarbeitung elektronisch gespeichert und verarbeitet (§§ 28,33 BDSG). Falls Sie die Daten nicht per Email übertragen möchten, dann können Sie auch ein Beitrittsformular ausdrucken.

Wenn Sie sich noch nicht Mitglied werden, uns aber unterstützen möchten:

Mit einer Spende unterstützen Sie die Arbeit der CDU vor Ort. 
Die CDU Ostercappeln wird sich immer dafür  einsetzen, dass die Interessen und Ideen unserer Mitmenschen so weit wie möglich umgesetzt  werden. Unsere Ziele, unsere Arbeit, unsere Aufgaben können Sie auf diesen Seiten erfahren.

Wir würden uns sehr über Ihre Spende freuen, denn ähnlich wie im Fußball gilt auch in der Politik:  Nach der Wahl ist vor der Wahl.

Übrigens: Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig (siehe unten). Damit bekommen Sie die  Hälfte Ihrer Spende bei Ihrer Steuererklärung wieder.

Überweisung von Ihrer Bank auf unser Konto
Sie können per Überweisung auf unser offizielles Spendenkonto spenden.  Wir bedanken uns schon jetzt sehr herzlich für Ihre Unterstützung.

CDU Gemeindeverband Ostercappeln
Sparkasse Osnabrück
IBAN: DE76265501050014016778
BIC: NOLADE22XXX

Bitte geben Sie bei Ihrer Spende Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift  an, damit wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden können. Benutzen Sie hierzu  bitte das Feld “Verwendungszweck” auf dem Überweisungsträger.

Steuerliche Abzugsmöglichkeiten Ihrer Spende

Aufgrund der einschlägigen steuerlichen Vorschriften bestehen folgende  Abzugsmöglichkeiten für Zuwendungen (Spenden, Mandatsträger- und  Mitgliedsbeiträge) an politische Parteien:

  1. Bei Zuwendungen an politische Parteien ist die steuerliche Abzugsfähigkeit  auf natürliche Personen beschränkt. Insgesamt können 3.300,- €, bei zusammen  veranlagten Ehegatten 6.600,- € jährlich steuerlich geltend gemacht werden.
    1. Dabei werden Zuwendungen bis zu einer Höhe von 1.650,- €/3.300,- € nach § 34  g Ein­kommensteuergesetz (EStG) berücksichtigt, indem 50 % des zugewendeten  Betrages von der Steuerschuld abgezogen werden.
    2. Weitere 1.650,- €/3.300,- € werden nach § 10 b EStG steuermindernd als  Sonderausgaben berücksichtigt. Zuwendungen an mehrere Parteien werden  zusammengerechnet.
  2. Zuwendungen von Unternehmen in der Rechtsform einer juristischen Person (z.  B. AG, GmbH, KGaA) können ihre Zuwendungen nicht als Betriebsausgaben geltend  machen. Bei Zuwendungen von Unternehmen in der Rechtsform einer  Personengesellschaft (z. B. OHG, KG, GmbH & Co. KG) können diese Zuwendungen  zwar nicht als Betriebsaus­gaben bei der Personengesellschaft unmittelbar  geltend gemacht werden; diese Zuwendungen werden jedoch anteilig im Rahmen der  einheitlichen und gesonderten Gewinnfeststellung der Personengesell­schaft den  Gesellschaftern im Verhältnis ihrer Beteiligungsquote zugerechnet. Die  steuerliche Auswirkung der Zuwendung findet somit bei der persönlichen  Einkommensteuererklärung der Gesellschafter in dem wie unter Textziffer 1  erläuterten Umfang ihre Berücksichtigung.
  3. Berufsverbände können gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 5 Körperschaftsteuergesetz (KStG)  bis zu 10 % ihrer Einnahmen für die unmittelbare oder mittelbare Förderung  politischer Par­teien verwenden, ohne ihre Steuerfreiheit zu beeinträchtigen.  Auf die Zuwendungen haben die Berufsverbände 50 % Körperschaftsteuer zu zahlen.
  4. Spenden und Mandatsträgerbeiträge an die CDU Deutschlands oder eine oder  mehrere Vereini­gungen, deren Gesamtwert in einem Kalenderjahr 10.000,- €  übersteigt, sind unter Angabe des Namens und der Anschrift des  Spenders/Mandatsträgers sowie der Gesamthöhe der Zuwendung im  Rechenschaftsbericht, der als Bundestagsdrucksache veröffentlicht wird, zu  verzeichnen. Der Bundesschatzmeister der CDU bittet in diesem Fall um  Unterrichtung am Ende eines Jahres. (Der Bundesschatzmeister der CDU,  Klingelhöferstraße 8, 10785 Berlin)
  5. Politische Parteien sind verpflichtet, Spenden, die im Einzelfall 50.000,- €  übersteigen, dem Bundestagspräsidenten unverzüglich anzuzeigen.