Profilbild wurde nicht eingefügt

Erik Ballmeyer, unser Bürgermeister der Gemeinde Ostercappeln

Bei den Bürgermeister- und Kommunalwahlen am 12.09.2021 setzte sich Erik Ballmeyer (CDU), im ersten Wahlgang mit 59,24 % der Stimmen gegen 3 Mitbewerber*innen durch. Er ist damit zum Nachfolger vom langjährigen Bürgermeister Rainer Ellermann gewählt. Seit dem 01.11.2021 ist er hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Ostercappeln, seine Amtszeit läuft bis zum 31.10.2026.

Erik Ballmeyer ist in der Gemeinde Ostercappeln aufgewachsen und lebt mit seiner Familie auch dort. Der Dipl.- Ing. der Versorgungstechnik war vor der Wahl als selbständiger Unternehmer im heimischen Familienbetrieb tätig. Seit vielen Jahren engagierte er sich Jahren in der Kommunalpolitik, zuletzt als Ortsbürgermeister der Ortschaft Venne.

Mit der Übergabe des Amtes von Rainer Ellermann auf Erik Ballmeyer ist gewährleistet, dass die erfolgreiche Politik der vergangenen Jahre nahtlos fortgeführt wird. Im Sinne der Bürgerinnen und Bürger, im Sinne von Umwelt, Klima, Natur, im Sinne der Wirtschaft, Landwirtschaft, Bildung , Betreuung und Soziales, im Sinne aller wichtigen kommunalen Angelegenheiten der Gemeinde Ostercappeln mit den vielen Herausforderungen unserer Zeit.

Rainer Ellermann, Bürgermeister vom 01.11.2001 bis 31.10.2021.

Erfolgreiche, innovative, aktive, dem Menschen zugewandte Politik – so konnten wir in der Gemeinde Ostercappeln unseren früheren Bürgermeister beschreiben.

Mit der Übernahme des Bürgermeisteramtes am 01.11.2001 hat sich die Gemeinde Ostercappeln überaus gut entwickelt. Trotz schwieriger Finanzlage, unser Bürgermeister hat seine guten, freundschaftlichen Beziehungen zu Kreistags-, Landtags-, Bundestags- und Europaabgeordneten genutzt. Die konstruktive Zusammenarbeit mit den Bürgermeisterkolleginnen und Bürgermeisterkollegen im Landkreis Osnabrück und weit darüber hinaus helfen bei der Bewältigung der Probleme ebenso wie die hervorragenden Kontakte zur Spitze des Landkreises Osnabrück, mit Landrätin Anna Kebschull, dem Staatssekretär im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium Stefan Muhle, der 1. Kreisrätin des Landkreises Osnabrück, Frau Bärbel Rosensträter und allen weiteren Kreisräten, Dezernenten, Abteilungen und Beschäftigten des Landkreises Osnabrück.

Mit Bürgermeister Rainer Ellermann verbunden ist auch eine deutlich über den gesetzlichen Anforderungen hinausgehende, offene Bürgerbeteiligung. Praktisch alle Projekte werden in den jährlichen Einwohnerversammlungen dargestellt und erörtert. Die Arbeitswerkstätten zur Quartiersinitiative Niedersachsen, zur Erstellung des Leitbildes für die Gemeinde Ostercappeln, der kompletten Erneuerung des Flächennutzungsplanes bis hin zur Aufstellung des aktuellen Dorfentwicklungskonzeptes für die Dorfregion Ostercappeln sind nur einige wenige Beispiele aktiver Öffentlichkeitsbeteiligungen. Die große Transparenz der kommunalen Arbeit in den Ortsräten Ostercappeln, Schwagstorf und Venne, im Rat der Gemeinde Ostercappeln sowie im Verwaltungshandeln ist überregional anerkannt. Dies gilt auch für alle Großprojekte, wie z. B. bei der Ansiedlung der Firma Häcker Küchen in Ostercappeln-Venne. Ein im weiten Umfeld bemerkenswertes Projekt mit Bildung von rund 450 neuen Arbeitsplätzen in unserer Region.

Regelmäßig werden die kommunalen politischen Mandatsträger in Arbeitswerkstätten über alle wichtigen und anliegenden Problemstellungen und Projekte ausführlich informiert. Diese partei- und fraktionsübergreifenden Veranstaltungen sorgen für ein großes Vertrauensverhältnis in der Zusammenarbeit miteinander und mit dem Rathaus. Nur so gelingt es seit 2001, bei schwierigen, zukunftsweisenden Beschlüssen in der Regel eine geschlossene Zustimmung zu erreichen.

Diese Handlungsweise hat sich sprichwörtlich ausgezahlt. Die schwierige Finanzlage der Gemeinde Ostercappeln seit 1996 konnte so Stück für Stück verbessert werden. Nur durch die große Einigkeit konnte die Zahlung der kapitalisierten Bedarfszuweisung durch das Land Niedersachsen, gemeinsam mit dem Landkreis Osnabrück zu Beginn des Jahres 2013 erreicht werden. Das zwischen den Beteiligten bestehende Vertrauen hat sich, so lässt sich zum Jahresbeginn 2020 erkennen, ausgezahlt. Die Verschuldung der Gemeinde Ostercappeln ist deutlich zurück gegangen, dennoch konnten wichtige Strukturmaßnahmen verwirklicht werden. In den Jahren 2013 (durch die kapitalisierte Bedarfszuweisung), 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 konnten die Jahresabschlüsse mit schwarzen Zahlen versehen werden. Auch wenn der Haushalt 2019 wieder mit einem kleinen Fehlbetrag abschließt ist ein Haushaltsausgleich durch gebildete Rücklagen möglich.
Nur so lassen sich die vor uns liegenden Aufgaben insbesondere im Bereich Kinderbetreuung, Bildung und Infrastruktur meistern. Bis 2021 soll gerade in diesen Bereichen ca. 8 Mio. Euro investiert werden. Eine Mammutaufgabe – doch unser Bürgermeister wird wieder mit ganzer Kraft, mit seiner überaus starken Rathausmannschaft auch diese Herausforderungen meistern.

Mit der Corona-Pandemie ist seit März 2020 eine neue, schwierige Herausforderung ohne große Vorwarnung zu meistern. Mit Ruhe, Sachverstand und aktiver Hilfe müssen wir alles veranlassen, um diese Krise zu meistern. Das ist bisher trotz aller Schwierigkeiten gut gelungen.

Das Motto der Gemeinde Ostercappeln “Rundum gute Aussichten” mit dem Leitbild “GEMEINSCHAFT ZUKUNFT GEBEN” wird auch in finanzieller Hinsicht immer mehr Wirklichkeit. Die CDU in Ostercappeln ist unserem Bürgermeister Rainer Ellermann mehr als dankbar für seine jetzt schon fast 20jährige Tätigkeit zum Wohl der Gemeinde Ostercappeln, zum Wohl unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger.