In der Gemeinde Ostercappeln werden seit vielen Jahren aktiv Maßnahmen zur Förderung von Natur-, Umwelt- und Klimaschutz gefördert, begleitet und durchgeführt.

Die CDU Ostercappeln hat dazu immer wieder entsprechende Beschlüsse in den politischen Gremien, in den Ortsräten Ostercappeln, Schwagstorf und Venne sowie im Gemeinderat vorbereitet und mitgetragen.

Bei einer kleinen Besichtigungstour durch die Gemeinde Ostercappeln konnte sich der CDU-Kandidat für die Landtagswahl am 09. Oktober 2022, Markus Kleinkauertz, davon überzeugen, dass die zahlreichen Maßnahmen wirken und eine gute Vorbildfunktion ausüben.

Die Nahwärmenetze in Schwagstorf und Ostercappeln, die Bestückung aller kommunalen Gebäude mit Photovoltaikanlagen, die Nutzung von Speicherbatterien, der Neubau der Kindertagesstätte in Schwagstorf auf höchstem Klimaschutzstandard, die Venner Energie eG und die Unterstützung der Aktion „AKA 500“ sind nur einige Beispiele dieser wichtigen Aufgabe zum Erhalt unseres Lebensraumes.

Natur-, Umwelt- und Klimaschutz ist nicht erst in den letzten Wochen und Monaten ein Schwerpunkt der politischen Arbeit der CDU in der Gemeinde Ostercappeln. Markus Kleinkauertz weist darauf hin, dass er sich, sofern er im Oktober 2022 in den Niedersächsischen Landtag gewählt wird, ebenfalls in diesem Bereich aktiv engagieren wird. Mit dem notwendigen Augenmaß, unter Beachtung der vielfältigen Interessenlagen muss es gelingen, sich der Erderwärmung entgegenzustemmen. Wir alle sind gemeinsam verantwortlich für die Zukunft unserer Welt.

Torsten Keisker

CDU Ostercappeln

 

Die Gemeinde Ostercappeln unterstützt die Aktion „AKA 500“ mit der Bereitstellung der Flächen rund um die Mühleninsel in Venne.

Die Vorsitzenden der CDU Ostercappeln Andreas Wöstemeyer und Torsten Keisker (links und rechts), Ortsbürgermeister Friedrich Steffen (Schwagstorf), Markus Kleinkauertz und Ortsbürgermeister Wilhelm Tiemeyer (Venne) bei der Besichtigung der Flächen an der Venner Mühleninsel