“Gemeinschaft Zukunft Geben!”

so lautet das Leitbild der Gemeinde Ostercappeln. Die Entwicklung dieses Leitbildes, in einem öffentlichen Verfahren, mit Beteiligung vieler engagierter Bürger*innen der Gemeinde, hat 2012 den Auftakt für eine hervorragende Entwicklung ausgelöst. Viele wichtige Maßnahmen und Projekte wurden auf dem Weg gebracht.

 

Es gibt ein gemeinsam mit unseren Feuerwehren erarbeitetes Feuerwehrkonzept, das von allen Ortswehren getragen wird und für verlässliche Zukunftsperspektiven sorgt.

Dasselbe gilt für unser Kindergartenkonzept 2025. Dieses Konzept ist der Leitfaden des politischen Handelns und wird kontinuierlich, aufgrund der sich ständig ändernden bundes- und landespolitischen Entwicklungen, nachgeführt. Umfangreiche Sanierungs- und Neubaumaßnahmen sind bereits durchgeführt bzw. auf dem Weg gebracht. Auch für die Ortschaft Venne sind, neben Umbaumaßnahmen im bestehenden Kindergarten, die Planungen für eine weitere Einrichtung im Haushalt verankert.

 

In guter Zusammenarbeit mit der Teilnehmergemeinschaft und dem Amt für regionale Landesentwicklung wurde mit der Flurneuordnung Venne der abschließende Baustein zur Sanierung der Straßen im Außenbereich durchgeführt. Damit sind nahezu alle außerörtlichen Gemeindestraßen durchsaniert und in einem sehr guten Zustand. Lang geforderte Sanierungen im Bereich der L76 und der L79 sind dank der beharrlichen Forderungen aus Politik und Verwaltung realisiert worden.

Mit dem zentralen Mobilitätspunkt Ostercappeln (ZOB) und dem WiLLi Bus sind wichtige Impulse für den ÖPNV gesetzt und dies in enger Abstimmung mit unseren Nachbarkommunen, mit denen wir gesellschaftlich und politisch als Wittlager Land eine starke Region im Landkreis Osnabrück bilden.

 

Auf den erfreulich hohen Bedarf in der Wohnbauentwicklung ist konzentriert und zielgerichtet reagiert worden. Attraktive Siedlungsgebiete wie der „Erlengrund“, „Knolls Wiesen“, „Im Haferkamp“, „Zur Bergwiese“, „Am Südhang“ oder aktuell am „Tiefen Weg“ werden hervorragend nachgefragt. Ausgleichsmaßnahmen für diese Entwicklungen werden regional und auch in unserem Gemeindegebiet für das wichtige Ziel der Dümmersanierung genutzt.

 

Die Gewerbeentwicklung wird und wurde vorangetrieben. Mit der Ansiedlung von Häcker Küchen ist ein echter Coup gelungen, der Ostercappelns Gewerbestruktur auf ein anderes Niveau gehoben hat. Die positiven Auswirkungen auf die Gewerbesteuer können wir auch in dem so schwierigen Corona-Jahr 2020 verbuchen. Das Gewerbegebiet Schwagstorf Eue ist vermarket und hat mit der AWIGO eine ganz herausragende Einrichtung für das Wittlager Land. Der Erfolg unserer Anstrengungen ist, dass wir dringend weitere Flächen entwickeln müssen.

 

Die Gemeinde Ostercappeln ist durch gute Politik und eine effiziente, engagierte Verwaltung zu einer Wachstumsregion geworden. Die vorstehenden Beispiele sind sicher nicht umfassend ohne die CDU Mehrheitsfraktion wären sie allerdings nicht möglich gewesen.

 

Die CDU Fraktion wird Ihre erfolgreiche, strukturierte und zielgerichtete Politik im Sinne des Leitbilds der Gemeinde Ostercappeln fortsetzen.

Zum konstruktiven Diskurs stehen wir gerne in den politischen Gremien zur Verfügung. Anliegen und Anregungen stehen wir offen gegenüber.

 

Im Namen der CDU Ostercappeln

 

Erik Ballmeyer