Sanierung L 76
Endlich wird die Sanierung der L 76 durchgeführt.

Die langjährigen hartnäckigen Forderungen aus Politik und Verwaltung haben nun endlich Erfolg. Die Landesstraßen L 76 und die L79 werden saniert. Die L76 vom „Roten Dreh“ in Broxten bis nach Vörden, die L 79 von Borgwedde bis zur Kreuzung B 218 im Ortskern Venne und von Ortsausfahrt bis Hunteburg sind eingeplant. Die Maßnahmen sollen in diesem Jahr von Mitte Juli bis Mitte Oktober durchgeführt werden.

Nachdem Bürgermeister Rainer Ellermann sich persönlich erneut an den zuständigen Minister und stellv. Ministerpräsidenten Dr. Bernd Althusmann gewandt hatte, konnte Clemens Lammerskitten MdL (CDU) die guten Nachrichten aus Hannover an die CDU-Ortsbürgermeister von Venne und Schwagstorf, Erik Ballmeyer und Karl Heinz Rohrmann überbringen.
Die beiden Landesstraßen sind zwei ganz wichtige Verkehrswege für die Gemeinde Ostercappeln. Seit Jahren ist die Sanierung insbesondere der L 76, der „Alte Damm“ in Richtung Gasthaus Beinker, ein dringliches Anliegen der Bürger. Auch weil die umliegenden Gemeindestraßen den Ausweichverkehr der maroden Landesstraße aufnehmen müssen. Ganz wichtig ist den Ortsbürgermeistern, das bei der Sanierung auch die Problempunkte, wie z.B. am Roten Dreh und die Radwegquerung vor der Broxtener Kanalbrücke ins Auge gefasst werden. Eine Sanierung muss auch immer dazu genutzt werden die Verkehrssicherheit zu erhöhen, so Erik Ballmeyer. Wir können froh sein das in schwierigen Zeiten in unseren Ortschaften so umfangreiche Straßenbau Maßnahmen umgesetzt werden.

Sanierung L 76

Endlich wird die Sanierung der L 76 durchgeführt.