Als Zeichen der Unterstützung verkauften Mitglieder aus  Vorstand und Fraktion des  CDU Gemeindeverbandes Ostercappeln Waffeln auf dem weihnachtlichen Markt auf dem Hof Driehaus. Der Schatzmeister Wilhelm Tiemeyer organisierte das notwendige Equipment von Waffeleisen bis zum zubereiten des Teiges, dass Team Tannenbaum vom Hof Driehaus stellten Hütte und ausreichenden Stromanschluss zur Verfügung. Die drei Ortsbürgermeister der CDU, Karl-Heinz Rohrmann (Schwagstorf), Peter Kovermann (Ostercappeln) und Erik Ballmeyer (Venne) engagierten sich, ebenso auch unser Gemeindebürgermeister Rainer Ellermann, der es sich nicht nehmen ließ, eine Schicht von drei Stunden ehrenamtlich am Verkaufstresen zu leisten. Das kam gut an, und angesichts einer vierstelligen Zahl an Kunden- bzw. Bürgerkontakten, entwickelten sich gute Gespräche auch abseits des Waffelverkaufs.
Nach Abzug der Kosten und Auslagen blieben so noch rund 500,-00 € übrig, die wie bereits in den Vorjahren auch, an gemeinnützige Projekte innerhalb der Gemeinde Ostercappeln gespendet werden.
Die Wahl fiel in diesem Jahr zugunsten des Fördervereines Eisenzeithaus aus. Dieser organisiert ehrenamtlich und fortlaufend Mitmachaktionen auf dem Eisenzeithausgelände am Knostweg in Venne, welches insbesondere für Kinder Geschichte  erlebbar und anschaulich macht, und dadurch die kulturelle Vielfalt unserer Gemeinde bereichert.  Wir bedanken uns auch im Namen unserer CDU – Rats- und Vorstandskollegen bei dem Eisenzeithausteam rund um Ihren Vorsitzenden Simon Hellbaum.

Harald Driehaus, Torsten Keisker, Andreas Wöstemeyer,
CDU Vorsitz Ostercappeln.