CDU - Das Plus für Ostercappeln

Mit Beschluss des Kreistages am 07.03.2016 tritt die Förderrichtlinie für das Sportförderprogramm 2016 plus in Kraft.Die Förderung gilt für alle gemeinnützig anerkannten Vereine, die im Kreissportbund organisiert sind. Insbesondere die Jugendarbeit dieser Vereine soll gefördert werden, so kommen nur Vereine in den Genuss der Förderung, wenn ein Mindestjugendanteil von 15 % im Verein mit mindestens 25 Mitgliedern besteht. Die Berechnungsgrundlage ergibt sich aus einer aktuellen Bestandserhebung zum 01.01.2016.

Wie hoch die Förderung im Einzelnen ist, ergibt sich nach einem erforderlichen Antrag aus einem Bewilligungsbescheid, der den Vereinen nach Genehmigung des Kreishaushaltes zugehen wird. Die CDU/FDP/UWG-Gruppe hat im Rahmen der Beratungen zum Haushalt 2016 nicht nur die Förderrichtlinie ausdrücklich begrüßt, sondern zusätzlich noch eine Erhöhung der bisher vorgesehenen Fördersätze vorgeschlagen. Die Förderung gilt z. B. für die Beschaffung von Sportgeräten, für Flüchtlingsarbeit, für Sportfeste, Startgelder oder für die Unterstützung finanzschwacher Familien. Die Verwendung der Mittel ist durch Vorlage eines Verwendungsnachweises zum 31.12.2016 zu belegen.

Beim diesjährigen Turnier des Reit- und Fahrvereins Venne e. V. konnte Peter Kovermann im Beisein von Bürgermeister Rainer Ellermann und seinen Ratskollegen Daniel Thelker und Erik Ballmeyer der CDU Ostercappeln die erfreulichen Nachrichten aus dem Landkreis Osnabrück überbringen. Hergen Wissmann nutzte als Vorsitzender des Vereins die Gelegenheit, seine Vorstandsmitglieder vorzustellen und sich für die immer wieder durchgeführten (wenn auch kleinen) Unterstützungsleistungen seitens der Gemeinde Ostercappeln und des Landkreises Osnabrück zu bedanken.

Während der Begleitung der Springprüfung für junge Pferde konnten noch viele Informationen rund um den Reitsport ausgetauscht werden.

Peter Kovermann, Kooptiertes Mitglied der CDU/FDP/UWG-Gruppe im Kreistag, Ortsbürgermeister von Ostercappeln

Sportförderung 2016 plus

von links: Daniel Thelker, Erik Ballmeyer, Janina Bergmann, Hergen Wissmann, Rainer Ellermann, Peter Kovermann, Andrea Wissmann, Heinrich Thelker