11. Januar 2013

Rede aus dem Kreistag unseres Abgeordneten Bernward Abing im Kreistag vom 17.12.2012 zum Tagesordnungspunkt 18:

Vorübergehende Aufhebung der Schonzeit für Rabenkrähen nach § 226 Abs. 3 des Niedersächsischen Jagdgesetzes (NJagdG) für die Jagdjahre 2013 bis 2015 (Feuer 06/12)

Sehr geehrte Frau Vorsitzende, Herr Landrat,
meine Damen, meine Herren

Warum brauchen wir eine verlängerte Jagdzeit für Rabenvögel ?

Rabenkrähen gehören zu den häufigsten Vögeln, sie profitieren eindeutig von dem ganzjährigen Nahrungsangebot auf unseren Feldern.

Durch die Verlängerung der Jagdzeit im Lk Os in den vergangenen Jahren konnten die Schäden in der Landwirtschaft begrenzt werden.
Gehen die Vögel zu Schaden, hilft die Bejagung schnell, Konzentationen derRabenvögel aufzulösen.
Ich kenne einen Gartenbaubetrieb, im benachbarten Kreis Steinfurt, der jährlich 30000 bis40000€ aufwenden muss um die Schäden durch Krähen zu vermeiden.
Dabei wäre es sehr einfach die Vögel durch Bejagung von dem Betrieb fernzuhalten.

Ebenso gibt es im benachbarten Kreis Steinfurt Wiesenvogelprojekte, die Millionen kosten, aber so gut wie wirkungslos sind, weil keine ausreichende Beutegreiferbejagung stattfinden kann.

Wir im Landkreis Osnabrück, können mit einem Bruchteil dieser Gelder einen vielfachen Erfolg nachweisen.

Ich haben in den vergangen Jahren in solchen Projekten mitgearbeitet .

Zählungen in der benachbarten Düsterdieker Niederung im Kreis Steinfurt ergeben, dass dort 5 Kiebitzpaare zu Haus sind und kaum Junge aufziehen können, weil auf diese 5 Kiebitzpaare mehr als 200 Rabenkrähen aufpassen.
Bei uns im Schneckenbruch in der Samtgemeinde Neuenkirchen brüten etwa 70 % der ca. 200 Wiesenvogelpaare erfolgreich und werden dabei von max. 5 Krähenpaaren gestört.

Es scheint nicht ganz falsch zu liegen, wer hier einen Zusammenhang vermutet.

Deshalb sollten wir dabei bleiben, und die Jagdzeit für Rabenkrähen in den nächsten 3 Jahren zu verlängern.

Ich bitte Sie daher dem Beschlussvorschlag zuzustimmen.

Beschlussvorlage und Tagesordnung der Kreistagsitzung vom 17.12.2012 unter folgendem Link zu erfahren:

http://www.landkreis-osnabrueck.de/ratsinfo/sitzungen/detail.php?dateid=5809&eventid=5815&keepmenu=0&menuid=939&topmenu=949