Kontakt

Kontakt

So erreichen Sie uns

Abgeordnete

Abgeordnete

Für den Landkreis Osnabrück

Spende

Spende

So unterstützen Sie uns

PRESSEMITTEILUNG

Wallenhorst

Dass die Landkreis-CDU in einem schwierigen Umfeld auch Wahlen gewinnen kann, zeigten die Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen in der Samtgemeinde Bersenbrück und in Dissen.

Umso erfreuter gratulierte CDU-Kreischef Christian Calderone dem neuen Bürgermeister der Samtgemeinde Bersenbrück, Michael Wernke sowie dem auch im Rahmen der Neuwahl bestätigten Dissener Bürgermeister Eugen Görlitz.

„Beide Kandidaten haben direkt oder indirekt als CDU-Mitglieder kandidiert“, so Calderone. Dies sei für ihn auch ein tragender Beweis dafür, dass die Wähler den Wertekompass eines Bewerbers zu schätzen wüssten. „In einer Zeit, in der viele Menschen nach einer Orientierung bei der politischen Themensetzung suchten, beide Kandidaten gezeigt, dass sie diese klare Orientierung leisten könnten und in den Dialog mit der Bürgerschaft eintreten wollen“, zeigte sich Calderone überzeugt davon, in Michael Wernke und Eugen Görlitz nunmehr zwei Bürgermeister vorzufinden, die gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern ihrer Kommune zukunftsgerichtet nach Lösungen suchen würden.

„In der Vergangenheit haben wir es vielleicht manchmal versäumt, den Menschen klarzumachen, wofür wir stehen. Die Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen zeigen aber, dass wir Kurs aufgenommen haben“, so Kreisvorsitzender Calderone. „Beide Bürgermeister werden die größtmögliche Unterstützung der Kreispartei erfahren.“

Christian Calderone wünschte sich Unterstützung bei der Schaffung einer neuen Debattenkultur nicht nur in der CDU, sondern vielmehr auch in den Räten. Die Menschen müssten spüren, dass wir um den besten Weg ringen. Nur so würden wir es schaffen, dass extreme Äußerungen von links und rechts in unseren Parlamenten keine Zukunft mehr hätten.