Kontakt

Kontakt

So erreichen Sie uns

Abgeordnete

Abgeordnete

Für den Landkreis Osnabrück

Spende

Spende

So unterstützen Sie uns

Pressemitteilung

CDU-Kreisvorstand besucht mit Bürgermeisterkandidat Wernke die BBS Bersenbrück

Wallenhorst – Eb.  Es liest sich wie ein Aktionärsbericht zur Hauptversammlung und in der Tat sind es beeindruckende Zahlen, die Thomas Kohne, Schulleiter der Berufsbildenden Schulen in Bersenbrück den Mitgliedern des CDU-Kreisvorstandes an diesem Abend vorstellt:

2.100 Schülerinnen und Schüler in 120 Klassen, 140 Lehrkräfte, 15 Berufsfelder und 32 Ausbildungsberufe. Alles in allem Zahlen, die in Unternehmen dieser Größenordnung ein detailliertes und gut koordiniertes Aufgabensystem verlangen. Und auch in den BBS Bersenbrück fügt sich ein Rad ins andere.

Wie Schulleiter Thomas Kohne nicht ohne Stolz berichtete, runden zusätzliche und über das eigentliche Tagesgeschäft hinausgehende Angebote wie die Teilnahme an überregionalen Wettbewerben, europäischen Lehrprogrammen und Partnerschaften mit zahlreichen Unternehmen der Region das breitgefächerte Portefeuille der Schule ab.

Allerdings gebe es in dem einen oder anderen Bereich einen Sanierungsrückstau, so dass hier in Zukunft einige finanzielle Investitionen zu stemmen sind. CDU-Samtgemeindebürgermeisterkandidat Michael Wernke versprach, hier in enger Kooperation mit der Schulleitung unterstützende wirken zu wollen. „Die BBS sind in Bersenbrück ein Aushängeschild innovativer Schulformen. Da ist es selbstverständlich, dass wir als CDU alles unternehmen, diese positive Entwicklung auch in Zukunft mitzutragen.“

In die gleiche Kerbe schlug auch CDU-Kreisvorsitzender Christian Calderone, der sich eine enge Verzahnung zwischen Politik und Verwaltung wünschte, um die seit 2002 im Projekt „Region des Lernens“ des Landes Niedersachsen befindliche Schule weiterhin zu stützen und zu fördern.

In diesem Projekt werden Ansätze getestet und angewandt, die den Schülerinnen und Schülern größere Lernkompetenzen vermitteln und durch gesteigerte Berufsreife ihre Ausbildungs- und Berufschancen verbessern sollen. Die BBS Bersenbrück war von Anfang an als eine von 10 Leitstellen mit dabei. Projekte wie der Bildungsfonds oder „binkos“ gelten mittlerweile als vorbildlich.

Der CDU-Kreisvorstand beschloss, die aus der Schule gestellten Anträge in der Kreistagsfraktion positiv zu begleiten.