„CDU war positiv für Landkreisentwicklung und wird dies auch in Zukunft sein!“

CDU-Generalsekretär Kai Seefried Gast des CDU-Kreisparteitages

 Bohmte

„Wir wollen die modernste Partei im Landkreis Osnabrück werden“, diesen Blick in die Zukunft wagte der Kreisvorsitzende der CDU im Landkreis Osnabrück, Christian Calderone MdL, auf dem Kreisparteitag in Bohmte. Die CDU habe in den vergangenen Monaten einen Reformprozess gestartet, an dessen Ende sie als moderne und gleichzeitig wertebewusste Partei in die nächsten Kommunalwahlen gehen werde.

Im Rahmen des diesjährigen Parteitages rief Niedersachsens CDU-Generalsekretär Kai Seefried MdL die anwesenden Delegierten auf, mit Geschlossenheit gemeinsame Ziele zu verfolgen. Personaldebatten brächten Unruhe, dies könne zur Zeit am Beispiel der SPD eindrucksvoll negativ betrachtet werden. „Die CDU hat jedoch nicht nur ein junges, sondern auch engagiertes Angebot für die Wählerinnen und Wähler, das Debatten dieser Art entbehrlich macht.“

Vielmehr dürften von der CDU Lösungen und Antworten auf die großen Herausforderungen und Fragen der Zukunft erwartet werden. Sicherlich müsse sich die CDU dabei inhaltlichen Reformen gegenüber aufgeschlossen zeigen, jedoch dürfe sie dabei nicht den Markenkern verlieren. „Das hat auch etwas mit Vertrauen und Verlässlichkeit zu tun“, betonte Seefried.

Dass die CDU aber deutlichere Signale in Richtung Frauen und junge Menschen senden muss, war eines der Ergebnisse von insgesamt fünf Arbeitsthemen, mit denen sich die Delegierten in einem erstmalig durchgeführten neuen Parteitagsformat auf diesem Arbeits-Kreisparteitag ohne Vorstandswahlen beschäftigten. Inhaltlich nahmen Themen wie die Digitalisierung, die medizinische Versorgung des Ländlichen Raumes oder das Erreichen von Klimaschutzzielen in vielen Diskussionsbeiträgen breiten Raum ein. Die CDU müsse jedoch jeweils deutlich machen, als Volkspartei für einen Ausgleich widerstreitender Interessen und Realismus in der Politik zu stehen. CDU-Kreischef Calderone betonte abschließend, dass die CDU auf dem Weg zur Kommunalwahl 2021 mit Mut, Geschlossenheit und unter Einbindung der eigenen Ortsverbände und der Bürgerinnen und Bürger ein Grundsatzprogramm für den Landkreis Osnabrück entwerfen wird. Außerdem starte sie in 2020 mit dem „Forum Klima21“ ein neues Veranstaltungsformat, welches die Klimapolitik fachlich fundiert und unter Einbeziehung aller relevanten Gruppen betrachten werde.

Arbeits-Kreisparteitag der CDU in Bohmte: Kreisvorsitzender Christian Calderone MdL (rechts) konnte dabei den Generalsekretär der CDU in Niedersachsen, Kai Seefried MdL, begrüßen.  Foto: CDU

Arbeits-Kreisparteitag der CDU in Bohmte: Kreisvorsitzender Christian Calderone MdL (rechts) konnte dabei den Generalsekretär der CDU in Niedersachsen, Kai Seefried MdL, begrüßen.
Foto: CDU

Kreisparteitag der CDU im Osnabrücker Land am 26. November 2019 in Bohmte.

Kreisparteitag der CDU im Osnabrücker Land am 26. November 2019 in Bohmte. Unser Generalsekretär Kai Seefried hat viele Impulse für die zukünftige Parteiarbeit gegeben und gemeinsam haben wir uns in Arbeitsgruppen überlegt, wie wir uns besser aufstellen können um die Zukunft inovativ zu gestalten.

Wir sind die Osnabrück-Land-Partei und werden uns programmatisch am Ohr der Menschen in dieser Region auf die Kommunalwahl 2021 vorbereiten. Kai Seefried unterstützt uns dabei ausgezeichnet und ruft zur Geschlossenheit auf. Nur gemeinsam sind wir stark.

Themen der Arbeitsgruppen:
– Wie erreichen wir die jungen Wählergruppen besser?
– Wie begeistern wir mehr Frauen für die politische Arbeit
– Was sind die Zukunftsthemen für das Osnabrücker Land
– Was braucht die CDU, um wieder Volkspartei zu sein? Insbesondere in Bezug auf die neue Rolle der Grünen
– Rückblick auf das Jahr 2019: Wie können wir in Zukunft bei Wahlen erfolgreicher werden?