Stadtführung Osnabrück der Seniorenunion

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben….

Das haben gestern die zahlreichen Mitglieder der Senioren-Union bestimmt gedacht, als sie sich Richtung Osnabrück begaben. Die Senioren erlebten eine fachkundige Führung durch Karlheinz Aehlen. Er zeigte nicht nur die Alt-und Neustadt Osnabrücks, sondern auch Gewerbegebiete, die Stadtteile Schinkel und Eversburg mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und vieles mehr.

Franz Breiwe hatte als Vorsitzender viele Mitglieder motivieren können, an dieser Tour teilzunehmen, so dass der Bus fast bis zum letzten Platz besetzt war.

Nach ca. 2 Stunden kehrte man nach Hasbergen zurück und stellte fest: „Es war ein schöner Nachmittag. Wir haben Bekanntes gesehen, aber auch viele Ecken von Osnabrück, die wir teils noch nicht kannten oder deren Veränderung wir noch nicht gesehen hatten.“

Politischer Samstag der CDU Hasbergen

Der heutige Tag begann mit einem Informationsstand der CDU Hasbergen vor „nah & frisch“ in Gaste. Heute hatten wir „Frauen-Power“, denn Malu Dreyer, Astrid Geselbracht und Susanne Breiwe waren dabei ! Unsere männliche Unterstützung war Franz Breiwe, der kurze Zeit später Teile seines Senioren-Union-Vorstandes um sich sammelte, wie man auf dem 2.Foto erkennen kann.- Leider mussten wir schon um 11.30 Uhr den Stand beenden, weil starker Regen einsetzte. Susanne Breiwe: „Dieses frühe Ende unseres Canvassings ermöglichte mir, nach Münster zum Wahlkampfauftakt zu fahren. Ich habe mich sehr gefreut, dass diese großartige Veranstaltung in meiner Heimatstadt stattfand. Noch mehr hat mich aber gefreut, diesen interessanten und schönen Termin in Münster gemeinsam mit Astrid Dingmann, Janina Urban und Andreas Westermann genießen zu können.“

 

Der Landratswahlkampf in Hasbergen hat begonnen!

Heute haben Franz und Susanne Breiwe nach Vorarbeiten von Andreas Westermann und Andreas Ostendorf die Plakate an den 6 Stellwänden in Hasbergen angebracht.

Hier befindet sich unsere Vorsitzende gerade in Ohrbeck auf der Wiese am Hellerner Weg. Aufgestellt wurde das Plakat hier nicht, denn Wesselmänner und Bauzäune gibt es in Hasbergen nicht aufgrund einer Vereinbarung zwischen den Parteien.