Gespräche mit FCD-Fraktion

Im Vorfeld der gestrigen Vorstandssitzung haben wir unsere CDU-Freunde aus der FCD-Fraktion eingeladen. Wir haben als Hasberger CDU den Kreis dazu aufgefordert, das Parteiausschlussverfahren einzustellen. Die Bedenken des abgelösten Vorstandes bzgl. der drei aktiven Mitglieder teilen wir ausdrücklich nicht. Mit einer geeinten CDU wollen wir im Sinne einer fortschrittlichen und durchdachten Entwicklung Hasbergens eine Liste mit breit gestreutem Expertenwissen aufstellen. Iris Huckriede ist langjähriges Ratsmitglied, Andreas Heckel ist Pflegeberater und gelernte Altenpflegefachkraft mit Weiterbildung zum Praxisanleiter, Peter Rademacher ist Inhaber von iDT, einem Unternehmen für haushaltsnahe Dienstleistungen und stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbands haushaltsnaher Dienstleistungsunternehmen (BHDU). Es wäre töricht, auf dieses Know-How in den Bereichen Gesundheit und Wirtschaft zu verzichten, das wir in der Hasberger Politik gut gebrauchen können. Wir freuen uns deshalb, dass wir gestern gute Gespräche führen konnten und die drei Ratsmitglieder auch an der späteren Diskussion zu den Themen Bewaldung und Seebrücke teilgenommen haben.

Vorstandssitzung zur Bewaldungs-Thematik

Die gestrige Vorstandssitzung befasste sich in der Sache hauptsächlich mit der Thematik „Bewaldung“. Insbesondere im Kontext der Klimarettung rücken die Problematik des Waldsterbens und Bewaldungsmaßnahmen immer weiter in den Fokus. Wir wünschen uns auch für Hasbergen mehr Aufmerksamkeit und mehr Handlung in diesem Bereich.
Entsprechend werden wir als CDU am 08. Oktober 2019 einen Spaziergang durch den Wald unternehmen. Unser Schatzmeister und Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrats (DFWR) wird diese Tour begleiten und die Teilnehmer zusammen mit dem Förster informieren. Wir möchten mit der Veranstaltung ein professionelles Bild über die Lage unserer Wälder erlangen, um daraus konkrete Handlungsmaßnahmen und entsprechende Spielräume für uns ableiten zu können.
Über rege Teilnahme freuen wir uns!