Weihnachtsgrüße

11.12.2017

Liebe Mitglieder und Freunde des CDU-Gemeindeverbandes Fürstenau,

das Weihnachtsfest steht vor der Tür, die letzten Geschenke sind hoffentlich gekauft und der Speiseplan für die Weihnachtfeiertage ist geschrieben. Und eigentlich will niemand mehr was von Politik hören oder sich damit beschäftigen.

Doch die politische Zeit steht nicht still. Wir alle haben ein intensives Jahr hinter uns. Ein Wechselbad der Gefühle nach den schlechten Wahlergebnissen. Dass wir Ende 2017 in Niedersachsen als Juniorpartner in einer Großen Koalition stehen würden, hätte zu Beginn des Jahres wohl niemand prognostiziert. Und das wir 12 Wochen nach der Bundestagswahl immer noch keine neue Bundesregierung haben, sicherlich auch nicht. Ab 07. Januar 2018 soll es nun Sondierungen mit der SPD geben. Man kann gespannt sein wie das ausgeht.

Leider gibt es zwischen Politikern und Bürgern erhebliche Kommunikations- und Verständnisprobleme. Diese Distanz zwischen Bürgern und Politikern wurde während des Wahlkampfes offensichtlich, spürbar und sichtbar. Besonders Politiker in der Käseglocke Berlin oder Hannover neigen dazu, „die Alltagsprobleme der Menschen manchmal aus dem Blick zu verlieren“. Themen wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie, flexible Kita-Öffnungszeiten, die sich an die Bedürfnisse der Eltern anpassen, und Pflege im Alter müssten mehr Bedeutung beigemessen und stärker in den Fokus gerückt werden. Unsere Abgeordneten Dr. André Berghegger und Christian Calderone sind hier die Ausnahme. Beide suchen den direkten Kontakt zum Bürger und wurden mit guten Wahlergebnissen belohnt und sind wieder direkt in den Bundestag bzw. Landtag eingezogen.

Auf Samtgemeinde- und Gemeindeebene sind wir sicherlich näher „am Ohr des Bürgers“. Die Erschließung von Baugebieten und die Investition in Bildung sind wichtige Themen für junge Familien um eine Perspektive im ländlichen Raum zu haben. Mit Inbetriebnahme der Mensa an der Oberschule „Am Sonnenberg“ haben wir ein wichtiges schulisches Projekt abgeschlossen. Der Schulstandort Berge ist für den Ganztagsbetrieb attraktiver und zukunftssicher geworden. Mit der Eröffnung einer weiteren Krippengruppe in Schwagstorf und dem gerade begonnen Bau einer neuen 5 Gruppen-Kita werden wir dem Rechtsanspruch der Eltern auf Betreuungsplätze in der Samtgemeinde gerecht. Für 2018 sind weitere erhebliche Investitionen im Bildungsbereich geplant. Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 18. Dezember ein Soforthilfepaket über 5 Millionen € geschnürt um Schulsanierungsmaßnahmen durchzuführen. 323.000 € entfallen auf die Samtgemeinde Fürstenau. Sanierungsbedarf ist genügend vorhanden und wir werden das Geld schnellstmöglich anwenden.

Mit dem Bau eines Ärztehauses durch einen privaten Investor kann hoffentlich 2018 die ärztliche Versorgung in Bippen wieder hergestellt werden. Auch eine Apotheke könnte dann wieder eröffnen. Die Politik wird hier ihren Beitrag leisten.

Die Innenstadtsanierung in Fürstenau ist eine herausfordernde Aufgabe für die nächsten Jahre. Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich hier bereits konstruktiv bei den Planungen eingebracht. Allerdings sind die Meinungen und Vorstellungen zur Umsetzung derart vielfertig, dass letztlich nur ein Konsens (der nicht allen gefallen wird) zum Erfolg führen kann. In der Stadtratssitzung am 19. Dezember wurde der Rahmenplan dazu beschlossen.

Am 16. Februar 2018 findet unser traditionelles Grünkohlessen im Gasthaus „Maiburger Hof“ in Bippen statt. Neben den Abgeordneten wird auch die neue Landesjustizministerin Barbara Havliza unter den Gästen sein. Bitte merken sie sich den Termin schon einmal vor. Eine gesonderte Einladung erfolgt zeitgerecht.

Ihnen – unseren Mitgliedern, unseren Förderern, unseren Freunden – danken wir zum Ende diesen Jahres einmal mehr recht herzlich für Ihr Vertrauen, Ihre Unterstützung, Anregungen, Kritik und Anerkennung. All das ist die Basis für ein vertrauensvolles und erfolgreiches Miteinander!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine frohe sowie besinnliche Weihnachtszeit, viel Erfolg, privates Glück und vor allem persönliche Gesundheit im neuen Jahr.

Herzliche weihnachtliche Grüße

Ihr CDU-Gemeindeverband Fürstenau (Berge, Bippen, Stadt Fürstenau)