Warum Jugendliche kandidieren – Mitbestimmen, einsetzen, Chancen nutzen

16.09.2010

cg Fürstenau/Bippen/ Berge. 23 Jugendliche aus der Stadt Fürstenau und den Gemeinden Berge und Bippen bewerben sich um die 15 Sitze im ersten Jugendparlament der Samtgemeinde Fürstenau. An dieser Stelle kommen einige der Bewerber zu Wort. Sie haben nun Gelegenheit, sich im „Bersenbrücker Kreisblatt“ ihren Wählern vorzustellen Die Frage lautete: Warum kandidierst Du für das Jugendparlament?

Andrea Escher: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich politisch mitbestimmen und mich für uns einsetzen will.“

Frederic Escher: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich mich gerne für die Schule einsetze.“

Marius Escher: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, um die Interessen unserer Schule in der Samtgemeinde zu vertreten.“

Bettina Frerichs: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, um die Schulgemeinschaft der Haupt- und Realschule Berge zu vertreten.“

Frederik Gohmann: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich mich für die Jugend einsetzen und meine politischen Interessen auch in die Politik von Fürstenau einbringen möchte.“

Anja Grave: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich die Chancen für Veränderungen wahrnehmen möchte.“

Pascal Hampel: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich Perspektiven für die Jugend in der Samtgemeinde Fürstenau schaffen möchte.“

Monika Hacker: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich hoffe, so Veränderungen für uns herbeiführen zu können.“

Annemarie Hoff: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich mich für die Interessen der Jugendlichen einsetzen möchte.“

Luca König: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich mich für Jugendangebote in Fürstenau engagieren möchte.“

André Möller: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich mich für die Interessen der jungen Leute in der Samtgemeinde einsetzen möchte.“

Dennis Nonn: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich mich für die Interessen der Jugendlichen in der Samtgemeinde einsetzen möchte.“

Ryk-André Patrias: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich versuchen möchte, mehr Jugendliche in der Stadt Fürstenau zu halten und ihnen eine spannendere Umgebung schaffen möchte.“

Ann-Katrin Röwer: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich mich für die Jugend in meiner Gemeinde einsetzen möchte.“

Henning Schenke: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich mich für die Jugend in der Gemeinde einsetzen möchte.“

Luise Schewzow: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich mich für Politik interessiere und gerne für Veränderungen sorgen möchte.“

Christine Steffens: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich gerneetwas für die Gemeinschaft tun möchte.“

Falk van der Helm: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich mich gerne für die Belange der Jugend engagiere und die Zusammenarbeit mit der IGS manifestieren möchte.“

Siri van der Helm: „Ich kandidiere für das Jugendparlament, weil ich es wichtig finde, dass Jugendliche ein Mitspracherecht haben und ich mich für die Ideen und Wünsche der Jugendlichen einsetzen möchte.“

Pascal Hampel

Pascal Hampel

Monika Hacker

Monika Hacker

Ryk-Andre Patrias

Ryk-Andre Patrias

Marius Escher

Marius Escher

Luise Schewzow

Luise Schewzow

Luca König

Luca König

Frederik Gohmann

Frederik Gohmann

Frederic Escher

Frederic Escher

Falk van der Helm

Falk van der Helm

Dennis Nonn

Dennis Nonn

Annemarie Hoff

Annemarie Hoff

Ann-Katrin Röwer

Ann-Katrin Röwer

Bettina Frericks

Bettina Frericks

Anja Grave

Anja Grave

Andrea Escher

Andrea Escher

Andre Möller

Andre Möller

Siri van der Helm

Siri van der Helm

Henning Schenke

Henning Schenke