Warten auf grünes Licht – Neue Fachmärkte in Fürstenau geplant

12.07.2012

NOZ 12.07.2012

Fürstenau. Das Gewerbegebiet Utdrift in Fürstenau könnte sich weiter füllen.

Wie Bürgermeister Herbert Gans und Stadtdirektor Peter Selter in der jüngsten Sitzung des Rates berichteten, läuft derzeit eine „raumordnerische Beurteilung durch den Landkreis wegen der geplanten Ansiedlung eines Elektro-Fachmarktes sowie eines Getränkemarktes zwischen McDonald’s und dem Kreisel. Die Verwaltung erwarte in Kürze das Ergebnis.

Zuvor hatte der Verwaltungsausschuss der Stadt bereits beschlossen, gegebenenfalls die zweite Änderung des Bebauungsplanes „Gewebegebiet Utdrift“ in Angriff zu nehmen. Ob die Stadt alles – wie geplant – umsetzen kann, hängt aber eben auch von der raumordnerischen Beurteilung ab. Und die ist, wenn es speziell um die Ansiedlung von Fachmärkten auf der grünen Wiese geht, nicht immer so einfach. Hier geht es auch immer um mögliche „zentrumsrelevante“ Aspekte.

Peter Selter hofft, dass die Ansiedlung klappt. Der Medi-Max-Elektromarkt sei ein Gewinn für die weitere kommunale Entwicklung.