Schulbusverkehr: Suche nach der besten Lösung

12.10.2007

Schulbusverkehr: Suche nach der besten Lösung
ja Berge.
Wie soll der Busverkehr für die Grundschule sowie für die Haupt- und Realschule Berge zukünftig geregelt werden? Ein Thema, das die Gemüter bewegt. An Vorschlägen mangelt es nicht. Welcher der beste ist, soll bald geklärt sein.

Wie die Samtgemeindeverwaltung gestern auf Anfrage berichtete, mache die Kommune derzeit ihre „Hausaufgaben“. So stehe heute ein Ortstermin mit der Planungsgesellschaft Nahverkehr Osnabrück (PlaNOS) auf der Tagesordnung, um die bisher auf dem Tisch liegenden Vorschläge im Detail unter die Lupe zu nehmen. Was sei aus verkehrstechnischer Sicht überhaupt machbar und vertretbar? Diese Frage wolle die Samtgemeinde mit Hilfe der Fachleute erörtern, um anschließend auf dieser Grundlage Entscheidungen in den politischen Gremien der Kommune treffen zu können. Unter anderem liegt seit kurzer Zeit die Option auf dem Tisch, im Bereich der Straße „Am Sonnenberg“ eine Bushaltestelle einzurichten, um für mehr Sicherheit zu sorgen.

Wie berichtet, halten viele Eltern und Lehrer die bisherige Haltestelle an der Antener Straße für wenig geeignet – auch weil dort die Grundschüler aus dem Ort die Straßen überqueren müssen.