Samtgemeinde Fürstenau: Sommerfest der CDU mit Geburtstagskind

22.08.2011

NOZ vom 15.08.2011

Entspannt: Michael Lübbersamnn (rechts) mit Frau Kimberly (Zweite von rechts) im Gespräch mit Samtgemeindebürgermeister Peter Selter. Foto: Anika Franke

Entspannt: Michael Lübbersamnn (rechts) mit Frau Kimberly (Zweite von rechts) im Gespräch mit Samtgemeindebürgermeister Peter Selter. Foto: Anika Franke

Ohrte. Unter den Gästen beim Sommerfest der CDU Fürstenau am vergangenen Freitag befand sich auch ein Geburtstagskind: Dr. Michael Lübbersmann. Kandidat für das Amt des Landrates. Und seit Freitag 50 Jahre alt. Klar, dass es sich die Parteikollegen aus Fürstenau, Berge und Bippen nicht nehmen ließen, ihm mit einem Ständchen zu gratulieren.

Überhaupt blieb die Atmosphäre in der Schützenhalle Ohrte locker und gemütlich. Bei Bier, Limo und Grillbuffet tauschten sich die Mitglieder der CDU nicht nur über politische Fragen aus. Auch wenn die Kommunalwahl bereits in Sichtweite liegt.

Und so kam Friedhelm Spree, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands Fürstenau, nicht umhin, noch einige politische Worte an die CDU-Gemeinde zu richten. „Mit dem Sommergrillen geht es für uns in die heiße Wahlkampfphase“, erläuterte er nach einer kurzen Begrüßung der Gäste. Dem schloss sich auch Michael Lübbersmann an. Seiner Ansicht nach, seien die Rahmenbedingungen vor Ort mit niedriger Arbeitslosigkeit und stabiler Wirtschaft, durchaus positiv zu bewerten. Von den Wählern forderte er eine starke Wahlbeteiligung, um die Chance zur Mitbestimmung zu nutzen. Dieses Ziel strebe auch die Junge Union an, stimmte ihr Vorsitzender Pascal Hampel zu. „Wir wollen die Leute dazu bewegen, an die Wahlurne zu gehen“, lautete seine Meinung. Für das Ständchen bedankte Lübbersmann sich natürlich auch – mit einer Runde Freigetränke.