RATSHERR NIMMT ABSCHIED – Schwagstorfer CDU nominiert fünf Kandidaten für die neuen Räte

04.06.2021

Von Maria Kohrmann-Unfeld

Schwagstorf. Die Schwagstorfer CDU hat ihre Kandidaten für die Räte in der Samtgemeinde und in der Stadt Fürstenau nominiert. Ein langjähriger Ratsherr tritt nicht wieder an.

In geheimer Wahl wählte die Mitgliederversammlung Martina Hölscher, Alexander Meininger und Hermann Winter als Kandidaten für den Samtgemeinderat. Birgit Büscher, Martina Hölscher, Alexander Meininger und Heinz Santel treten für den Stadtrat an. Die offizielle Bestätigung der Nominierung ist für den 10. Juni vorgesehen.

Uwe Hummert steht nach 20 Jahren Ratsarbeit nicht wieder zur Verfügung. Der Vorsitzende Hermann Winter bedankte sich für dessen politisches Engagement. Eine offizielle Verabschiedung werde in einer gesonderten Sitzung stattfinden, erklärte er.

Überparteiliche Zusammenarbeit wichtig

An der Mitgliederversammlung nahmen neben der Bürgermeisterin Manuela Nestroy und dem CDU- Samtgemeindevorsitzenden Friedhelm Spree auch der Bürgermeisterkandidat der CDU für die Samtgemeinde, Dirk Imke, teil. Dieser stellte sich und seine Ziele vor. Wichtig sei ihm die überparteiliche Zusammenarbeit im Rat. Zu den wichtigen Themen, die insbesondere Schwagstorf beträfen, gehörten unter anderem der Ausbau des Ganztagsangebotes an der Grundschule, der Brandschutz und die Feuerwehr-Grundausstattung. „In Kürze werde ich unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen Kontakt zu den Menschen vor Ort aufnehmen“, so Dirk Imke.