Neue Oberfläche für Straßen bis zum Jahresende

22.10.2005

Neue Oberfläche für Straßen bis zum Jahresende
Bippen (cg)
Für das geplante Reitsportzentrum an der Tholenburg im Ortsteil Lonnerbecke will die Gemeinde Bippen eine Änderung des Flächennutzungsplanes beantragen.
Diese Entscheidung hat der Rat in seiner jüngsten Sitzung getroffen (wir berichteten). “Daran besteht ein starkes öffentliches Interesse”, sagte Bürgermeister Helmut Tolsdorf. Auf der Privatfläche in Lonnerbecke, auf dem in diesem Jahr mit dem “Fürstenauer Frühling” erstmals eine überregionale Reitsportveranstaltung stattgefunden habe, seien ein Reit- und Fahrgelände sowie eine Halle geplant.
Keine Einwände hat der Gemeinderat gegen den geplanten Bau eines Hähnchenmaststalles in Lonnerbecke. Das Antragsverfahren laufe, so der Bürgermeister weiter, allerdings würden gemeindliche Planungen und Interessen durch die Stallungen nicht berührt.
Einige Straßen im Gemeindegebiet sollen noch bis Jahresende saniert werden. Ausschreibung und Vergabe der Arbeiten seien erfolgt, teilte der Ratsvorsitzende mit. Vorgesehen ist die Erneuerung der Deckenoberfläche in Teilabschnitten auf Flugplatzstraße, Hartlager Moorweg Schopdiek, Hekeser Kirchweg, Leikenweg und Einigkeitsstraße.
An der für 2006 geplanten Gewerbeschau will sich die Gemeinde nicht nur finanziell beteiligen. Einigkeit herrschte im Rat, dass die Maiburg-Metropole bei dieser Gelegenheit auf ihre touristischen Aushängeschilder aufmerksam machen könne.