Michael Töns nicht mehr im CDU-Vorstand

17.01.2011

BKB 18.01.2011
Fürstenau. „Ich glaub, ich steh im Wald“, mag so manches CDU-Mitglied gedacht haben, denn die Mitgliederversammlung des Fürstenauer Ortsverbandes in der Gaststätte „Fürsten-Forest“. Diese ist in den Räumen der ehemaligen OHG der Pommernkaserne entstanden und besticht durch eine moderne und originell-verspielte Einrichtung, die dem neuen Name durchaus entspricht.
Herbert Gans ging in seinem Rückblick auf die Aktionen der vergangenen beiden Jahre ein, zu der auch die Europawahl 2009 gehörte. Pascal Hampel gab im Anschluss einen Überblick über die Veranstaltungen der Jungen Union, die aktuell 46 Mitglieder zählt und somit zweitstärkster Ortsverband im Nordkreis des Osnabrücker Landes ist. Nach der Initiation des Jugendparlamentes in Fürstenau sei das nächste Ziel, viele junge Menschen zur Wahl animieren zu wollen. Johannes Selker soll dabei der Spitzenkandidat der JU sein. Die Kommunalwahl im Herbst müsse nun vorbereitet und durch aktive Werbung unterstützt werden, berichtete Friedhelm Spree aus dem Gemeindeverbund. Der Auftakt dazu sei das Grünkohlessen am 18. Februar mit Landratskandidat Dr. Michael Lübbersmann. Bei Wahlen wurden Herbert Gans als Vorsitzender und Helmut Freye als sein Stellvertreter bestätigt. Michael Töns scheidet als Beisitzer aus, hinzugewählt wurden Pascal Hampel und Johannes Selker von der Jungen Union.