Das war das Jahr 2013 im Altkreis Wittlage

Altkreis Wittlage. Auch in diesem Jahr ist eine Menge im Altkreis Wittlage geschehen. Hier sind wichtigsten Ereignisse der vergangenen zwölf Monate kurz zusammengefasst.

Januar

 

• Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden aus dem Altkreis Wittlage gehören seit dem 1. Januar zum Kirchenkreis Bramsche. Die „Hochzeit“ wird im Saal Beinker, Vennermoor, gefeiert.

• Landtagswahl: Die CDU-Kandidaten Clemens Lammerskitten und Gerda Hövel holen die Mehrheiten im Wittlager Land.

• Dümmer-Sanierung : Landwirte aus dem Altkreis gründen die Gewässerschutz-Kooperation Obere Hunte/Dümmer.

• Der Walburgischor Venne feiert 75. Geburtstag.

• 160 Jahre nach seiner Gründung löst sich dagegen der Kirchenchor Barkhausen-Rabber auf.

• Der Winter hat den Altkreis fest im Griff: An mehreren Tagen fällt wegen des heftigen Schneefalls sogar die Schule aus.

 

 

Februar

 

• Die Vermarktung der 29 Grundstücke des Projektes „Wohnen am Wasser“ in Bad Essen beginnt.

• Neu: Der Diakonieshop an der Bremer Straße 24 in Bohmte wird eröffnet.

• Michel Havard, ehemals Bürgermeister in der Altkreisparterstadt Bolbec in der Normandie, stirbt.

• Die überregionale Suche nach für Windparks geeigneten Flächen beginnt auch im Altkreis.

• Armin von Stockhausen, früherer Pfarrer in Bohmte, stirbt bei einem Autounfall im Alter von 82 Jahren.

• Das Winterende bringt es an den Tag: Zahlreiche Straßen weisen Frostschäden auf und müssen repariert werden.

• Nun kann es Frühling werden: Die Störche sind zurück in Hunteburg, Harpenfeld und Wehrendorf.

 

 

März

 

• Von wegen Frühling: Der Winter kommt nochmals mit Macht zurück.

• Walter Sawert , langjähriger Gemeindedirektor in Ostercappeln, stirbt im Alter von 83 Jahren.

• Das Igelmuseum von Bernhard Wetzig öffnet in Bohmte.

• Michael Kleine-Heitmeyer wird neuer Vorsitzender des Gewerbevereins Bad Essen.

• Dauerthema Shared Space : Ein Gutachter kommt und nimmt die Schäden am Pflaster in Augenschein.

• Großes Interesse: Das Wohnen am Wasser in Bad Essen stößt auf so starke Resonanz, dass die Grundstücke per Losentscheid vergeben werden.

• In Bohmte wird eine 63-jährige Radfahrerin auf der Bremer Straße von einem Pkw erfasst und stirbt.

• Alfred Thörner , Chronist der Ortschaft Schwagstorf, stirbt im Alter von 84 Jahren.

 

 

April

 

• Die Umfrageaktion unserer Zeitung – „Wir im Wittlager Land“ – startet.

• Investition: Für 240000 Euro wird eine Halbschranke an der Wehrendorfer Straße in Bohmte installiert.

• Der Sozialverband Wehrendorf feiert den 60. Geburtstag; der Kindergarten Herringhausen wird 40.

• Die Dorferneuerung in Heithöfen wird abgeschlossen.

• Staffelwechsel beim „ Sämann “ in Bohmte: Johannes Hemme übergibt an Markus Schlie.

• Der neue Palliativbereich im Haus St. Michael Ostercappeln wird eingeweiht.

• Verfolgungsjagd nach Einbruch in die Tankstelle Wehrendorf: Die Täter entkommen.

• Hunteburg: Pfarrer Hans Sommer verstirbt im Alter von 73 Jahren.

 

 

Mai

 

• Großeinsatz der Feuerwehr im Bohmter Ortszentrum, nachdem ein Lkw mit Ameisensäure verunglückt ist .

• Die Frauenhilfe der Kirchengemeinde Arenshorst feiert 150-jähriges Bestehen.

• Die Ortschaft Ostercappeln ehrt den langjährigen Posaunenchorleiter Klaus Brack für besonderes ehrenamtliches Engagement.

• Hohe Wasserqualität: Der Kronensee Schwagstorf landet in einer EU-Untersuchung ganz vorn.

• Die neue Intensivstation im Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln wird eingeweiht.

• Die Kita Schwagstorf wird 40 Jahre alt.

• Lange Gesichter: Das Eiscafé in Bad Essen bleibt 2013 geschlossen.

• Die Burg Wittlage soll verkauft werden.

 

 

Juni

 

• Hochwasserkatastrophe: THW, DRK und DLRG aus dem Wittlager Land helfen an der Elbe.

• „Treffpunkt Venne“ heißt ein neu gegründeter Verein, der sich um die Jugendarbeit im Ort kümmern will.

• Überraschung: Nach den Zahlen des Zensus hat der Altkreis weniger Einwohner als angenommen.

• Die Freiwillige Feuerwehr Lockhausen feiert den 111. Geburtstag. •

• Die Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln treten der Belmer Integrationswerkstattbei.

• Letztmals wird das Obertonfestival in Barkhausen ausgerichtet.

• Der Bahnhof Wehrendorf wird 100 Jahre alt.

• In Bohmte und Herringhausen-Stirpe-Oelingen findet die 72-Stunden-Aktion statt.

• In Bad Essen wird der Gesundheitspfad eingeweiht.

• Ostercappelns Bürgermeister Rainer Ellermann kündigt eine erneute Kandidatur an.

 

 

Juli

 

• Die ökumenische Beratungsstelle an der Lindenstraße Nr. 6 in Bad Essen wird eingeweiht.

• Das „etwas andere Hafenfest“ wird 2013 im Thermalsole-Freibad Bad Essen gefeiert.

• Pastor Raymond Sander verlässt die Kirchengemeinde Arenshorst und wird in den Ruhestand verabschiedet.

• Florian Prissing aus Lintorf ist Niedersachsens bester Landschaftsgärtner.

• Der Wittlager Heimatchronist Wolfgang Huge stirbt im Alter von 57 Jahren.

• Im Shared-Space-Bereich ist ein weiterer Gutachtertermin angesetzt.

• Der Sommer kommt mit Macht und wird den Freibädern in den nächsten Wochen Rekordbesucherzahlen bescheren.

 

 

August

 

• Die Ortsfeuerwehr Ostercappeln feiert ihren 125. Geburtstag.

• Die Ortschaft Venne veranstaltet einen Neubürgertag auf der Mühleninsel.

• Der neu gestaltete Jugendtreff in Bohmte wird eingeweiht.

• August ist auch Erntezeit : Die Mähdrescher arbeiten ununterbrochen.

• Der Dorfplatz Heithöfen ist im Rahmen der Verbunddorferneuerung saniert worden und wird eingeweiht.

• Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus. Gleich nach Ferienende hängen schon die erstenWahlplakate.

• Die Umgestaltung des Schulhofs Venne ist abgeschlossen.

• Bootsunfall in Brockhausen: Ein 41-Jähriger geht über Bord und wird schwer verletzt.

 

 

September

 

• In Arenshorst wird der neue Pastor Till Engelmann in sein Amt eingeführt.

• Ortsdurchfahrt: In Hunteburg beginnt der Bau des großen Kreisverkehrs.

• In Bohmte findet das erste Wirtschaftsforum Wittlager Land statt.

• Das Haus Alter Markt wird in Ostercappeln eingeweiht.

• Herringhausen wird 925 Jahre und feiert ein Jubiläumserntefest.

• Ella Gering aus Venne , älteste Bürgerin des Wittlager Landes, wird 104 Jahre alt.

• Annie Dieckhöner aus Herringhausen feiert ihren 100. Geburtstag.

• Bei der Bundestagswahl holt der gebürtige Ostercappelner André Berghegger das Direktmandat für die CDU.

• Sabine de Buhr-Deichsel , Erste Gemeinderätin in Bohmte, gibt ihre Kandidatur 2014 für das Bürgermeisteramt in Wildeshausen bekannt.

• Das Bistum teilt mit, dass Pastor Bernhard Stecker den Altkreis zum Jahresende verlassen wird.

• Der Motor-Yacht-Club Bad Essen wird 50 Jahre.

 

 

Oktober

 

• Die Paracelsus-Wittekindsklinik auf dem Essener Berg feiert das 25-jährige Bestehen.

• Das Insolvenzverfahren der Firma Hagensieker in Wehrendorf wird eröffnet.

• Premiere: Erstmals findet ein Blutspendetermin des DRK in der Moschee in Linne statt.

• Heiner Niemann , Ortsbürgermeister in Herringhausen-Stirpe-Oelingen, tritt zurück.

• Die Kinderkrippe in Lintorf wird offiziell eingeweiht.

• Riesige Resonanz findet der Kartoffeltag in Lintorf .

• Mehr als 100 Bürger aus dem Wittlager Land besuchen die Partnerstadt Bolbec in der Normandie.

• Frank Hünefeld ist der Kandidat der CDU für die Bürgermeisterwahl 2014 in Bad Essen.

• Die Dorfgemeinschaft Hitzhausen saniert das Ehrenmal im Ort.

 

 

November

 

• Aus der Haupt- und Realschule Bohmte soll 2014 eine Oberschule werden.

• Die Grundschule am Wiehengebirge Ostercappeln erhält den Förderpreis „Hospiz macht Schule“.

• Die Bundesstraße 56 wird in der Gemeinde Bad Essen saniert. Die Umleitung sorgt für Probleme.

• Martha Masbaum aus Stirpe-Oelingen erhält die niedersächsische Verdienstmedaille.

• Der Venner Mühlenkotten wird eingeweiht.

• Das Wasserwerk Bohmte wird saniert. •

• Ein Investor für den Speicher am Kanal in Bad Essen ist gefunden. Der Gemeinderat segnet den Vertrag ab.

• Aus Anlass des 75. Jahrestags der Pogromnacht gestalten Ostercappelner Bürger eine eindrucksvolle Gedenkveranstaltung.

 

 

Dezember

 

• Die Ortschaft Schwagstorf ehrt Bernhard Dürfahrt – Vorsitzender des Heimatvereins und ehemaliger Ortsbürgermeister – für dessen herausragendes ehrenamtliches Engagement.

• Der DRK-Kreisverband Wittlage ernennt zwei Ehrenmitglieder: Hubert Skolasti und Willi Schnitker.

• Die Walburgis-Kirchengemeinde Venne verabschiedet Pastor Friedrich Hülsmann. Er übernimmt eine neue Aufgabe in Quakenbrück.

• Fusion: Aus den Ortslandvolkverbänden Bad Essen und Rabber-Lintorf wird der Landvolkverband Bad Essen.

• Gute Nachrichten zum Jahresende. Die Steuereinnahmen der Kommunen steigen. Die Wittlager Gemeinden schreiben schwarze Zahlen.

• Besonderes Fundstück: Nach Jahrzehnten in einem Keller taucht die Glocke aus der Hüseder Flüchtlingssiedlung wieder auf.

2013-010

Schreibe einen Kommentar