Die CDU im Wittlager Land

Die „Ständige Konferenz der CDU im Wittlager Land“ ist eine Einrichtung, die 1972 gegründet wurde und die Aktivitäten der CDU-Gemeindeverbände Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln koordiniert. Das Gremium besteht aus jeweils 10 Delegierten der drei Gemeindeverbände, trifft sich regelmäßig zu einem Erfahrungsaustausch, formuliert dabei gemeinsame Ziele und stellt die Listen für die Kreistagswahlen für das Wittlager Land auf. Regelmäßige Gäste sind die Bundestags- und Landtagsabgeordneten, zu deren Wahlkreis das Wittlager Land gehört. Erster Vorsitzender der Ständigen Konferenz war Manfred Hugo, damals noch Bürgermeister der Gemeinde Bohmte, gefolgt von Heinrich-Josef Kesseböhmer, Vorsitzender des CDU-Gemeinde-verbandes Bad Essen und aktuell Eckart Riedel, Mitglied des Bezirksvorstandes der CDU Osnabrück-Emsland.

Schwerpunktthemen der letzten Sitzung waren die Bundestagswahl am 22. September 2013 und die Europawahl im Mai 2014. Vorsitzender Eckart Riedel konnte hierzu den Bundestagskandidaten Dr. André Berghegger begrüßen, der die Grundzüge seines Wahlkampfes vorstellte. Der Kandidat ist in Ostercappeln aufgewachsen, hat in Bad Essen das Gymnasium besucht und ist nach seinem Studium der Region als Bürgermeister der Stadt Melle treu geblieben. Bei der Urwahl durch die CDU-Mitglieder im Wahlkreis Osnabrück-Land erzielte er ein herausragendes Ergebnis. Die Ständige Konferenz unterstützt seinen Wahlkampf und wird die Aktivitäten im Wittlager Land maßgeblich mitgestalten. Einzelheiten sollen in den nächsten Zusammenkünften beraten werden.

IMG_3193

Vorsitzender Eckart Riedel mit Bundestagskandidat Dr. André Berghegger, dahinter die Vorsitzenden der Gemeindeverbände Rainer Brackmann, Ostercappeln, Mareike Paul, Bohmte und Frank Hünefeld, Bad Essen (von links nach rechts)

Schreibe einen Kommentar