1. Digitales Bürgerforum hat stattgefunden

19.03.2021

Trotz Corona mit unseren Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt treten; das konnten wir am  9. März 21 mit dem 1. digitalen Bürgerforum in Bissendorf umsetzen. Unter bewährter Moderation unseres Ratsvorsitzenden, Tim Eurlings, starteten wir mit einem aktuellen Bericht des Bundestagsabgeordneten Dr. André Berghegger. 

Viele juristische Formalitäten und Zeitfenster stehen hier rund um das Planfeststellungsverfahren zur 380 KV-Leitung an. Wir machen uns mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern für einen Trassenverlauf als Erdverkabelung stark und werden aktuell dazu berichten.

Volker Buch berichtete rund um das Thema Baulückenschließung (Prüfung Bereich “Auf der Heide”, aber auch in kleineren anderen Ortsteilen). Der Sachstand zu den Überlegungen eines Baugebietes Bissendorf – Ost und die Position der CDU wurde dargelegt. Sehr haben wir uns hier über Bürgerbeiträge – Ihr Engagement – gefreut! Nur so können wir wissen, was Sie bewegt!

Auch aufgrund zahlreicher Landes- und Bundesmittel zu Radwegeneubauten sind 2 Radwege in Bissendorf zur Planung ausgeschrieben. 

Zum Thema “seniorenfreundliches Bissendorf” erläuterte Karin Ruthemann-Bendel die in Bissendorf zu erwartende Situation der Zukunft. Es wird an ambulanten und stationären Pflegeplätzen fehlen und bereits jetzt muss alles getan werden, damit möglichst viele Menschen “fit” bis ins hohe Alter gelangen und auch das barrierefreie Bauen gezielt gefördert und gefordert wird. Hier wird es mit dem Seniorenworkshop der Kommune nach Corona weitergehen.

Nach gut 2 Stunden angeregter Beiträge verabschiedete der CDU Vorsitzende Volker Buch die 22 TeilnehmerInnen in einen geruhsamen Abend – Tim Eurlings gab Ausblick auf das 2. digitale Bürgerforum am 13.04.21.