CDU fordert Verkehrskonzept für Bissendorf

09.05.2013

Bissendorf, 28.04.2013

Ergänzungsantrag zu TOP 7, Vorlagen Nr.: 2013/058, der Ratssitzung am 07. Mai 2013:

 

Die CDU-Ratsfraktion beantragt, im Zusammenhang mit dem Beschluss über die Herausnahme der Ortsumgehungsstrasse nördlich des Baugebietes Achelriede aus dem Regionalen Raumordnungsprogramms des Landkreises Osnabrück zeitgleich die Gemeindeverwaltung zu beauftragten, eine Prüfung möglicher (neuer) Alternativen, die zur verkehrlichen Entlastung des Bissendorfer Ortskerns führen, vorzunehmen.

 

Begründung:

Die zeitgleich mit der Herausnahme der Ortsumgehungsstrasse beantragte Prüfung soll mögliche (neue) Alternativen aufzeigen, und zwar unter Zugrundelegung aktueller und prognostizierter Werte bzgl. des örtlichen Verkehrsaufkommens und – verhaltens der nächsten Jahre. Weiterhin soll hierbei auch und insbesondere die Zunahme der E-Mobilität Berücksichtigung finden.