Zu Besuch beim Kulturhof Molke

7. Mai 2017

Vielen in Bersenbrück ist nicht bekannt, dass sich in der ehemaligen Molkerei Hermeling in der Nähe des Bahnhofs der „Kulturhof Molke“ befindet. Auch die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bersenbrück wolle sich deshalb ein eigenes Bild von dieser Einrichtung machen, sagte Fraktions-Vorsitzender Gerd Uphoff.  Peter Becker informierte die Gäste über Struktur und Arbeit der Einrichtung. Der „Kulturhof Molke“ ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der alternativen Jugendkultur in und um Bersenbrück. Interessante und vielfältige Veranstaltungen werden angeboten, die Räumlichkeiten sind dafür gut geeignet und zahlreiche Projekte warten auf neugierige Menschen. Die Räumlichkeiten können auch gemietet werden. In der aktuellen Vereinssatzung werden die Arbeitsbereiche aufgeführt: Ausstellungen, musikalische Veranstaltungen, Filmvorträge, Lesungen, Kulturveranstaltungen im öffentlichen Raum, Entwicklung innovativer Projekte, internationale kulturelle Aktivitäten, kulturelle Mitgestaltung und Weiterentwicklung des nördlichen Landkreises sowie Inklusionsangebote. Angebote an Workshops, die für alle zugänglich sind, sind ab März 2017: jeden ersten Donnerstag im Monat um 19 Uhr Graffiti-/Sprayer Workshop, jeden zweiten Donnerstag im Monat um 19 Uhr Foto-Shooting Workshop und jeden dritten Donnerstag im Monat um 19 Uhr Trommel-Workshop. Außerdem gibt es Video-Abende (gemeinsam Tatort gucken, The Rocky Horror Picture Show, Themen-Abende).

Mitglieder der CDU Fraktion im Rat der Stadt Bersenbrück zu Besuch beim Kulturhof Molke.