Axel Meyer zu Drehle bleibt Vorsitzender der Bersenbrücker CDU

19. März 2017
Bersenbrück. Keine großen Veränderungen gibt es im Vorstand und Beirat des CDU Stadtverbandes Bersenbrück-Gehrde. Auf der Mitgliederversammlung wurde Vorsitzender Axel Meyer zu Drehle einstimmig im Amt bestätigt.

Auf der Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbandes Bersenbrück-Gehrde im Heimathaus Feldmühle wurden ein neuer Vorstand und Beisitzer gewählt. Mit auf dem Foto sind die kooptierten Vorstandsmitglieder sowie der geehrte Gerd Uphoff (Bildmitte). Foto: CDU Stadtverband

In seinem Jahresbericht sei Meyer zu Drehle zunächst auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres eingegangen, berichtet der Stadtverband in einer Mitteilung. Einen breiten Raum hätten die Vorbereitungen zur Kommunalwahl eingenommen. Sie hätten sich aber gelohnt, bilanzierte Meyer zu Drehle, habe die CDU in Bersenbrück doch bei der Wahl 56,3 Prozent geholt und sei damit stärkste Fraktion geworden, in Gehrde sei die CDU mit 30,24 Prozent stärkste Partei geworden. Der Stadtverband habe momentan 120 Mitglieder.
Bürgermeister Christian Klütsch berichtete über Aktuelles in der Stadt, heißt es in dem Schreiben der CDU weiter. Die Stadt könne auf ein positives Geschäftsjahr zurückblicken, es gebe ein hohes Gewerbesteuereinkommen. Die Einrichtung einer eigenen Stadtverwaltung in der ehemaligen Marktschule komme gut voran. Unter der Wahlleitung von Wilhelm Kröger erfolgten die Vorstands- und Beiratswahlen, die laut Stadtverband alle einstimmig waren. Kröger sagte dem bisherigen Vorsitzenden Axel Meyer zu Drehle. Die Ergebnisse der Wahl im einzelnen: Axel Meyer zu Drehle bleibt Vorsitzender, Stellvertreter sind Michael Strehl, Holger Hugenberg und Christian Wurst. Kassenwart: Ralph-Erik Schaffert; Schriftführer: Daniel Reynders; Beisitzer: Ulrich Krüsselmann, Christa Sattinger, Carla Markus, Michael Wurst, Christel Lakeberg, Rita Klütsch und Wilhelm Kröger. Kooptierte Vorstandsmitglieder sind Dennis Lindemann, Franz Buitmann, Johannes Koop, Gerd Uphoff und Bürgermeister Christian Klütsch. Mit einem Dank durch den Vorsitzenden und unter Beifall wurden Bernd Groneik und Gerd Uphoff für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Artikel aus dem Bersenbrücker Kreisblatt vom 18.03.2017