Kostenlose Corona-Schnelltests für Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Osnabrück an zehn Standorten möglich

01.03.2021

Aufgrund der Initiative der Kreistagsfraktion hat der Landkreis Osnabrück das Angebot an seine Bürgerinnen und Bürger für kostenlose Corona-Schnelltests erweitert. Neben den bereits seit dem 20. Februar betriebenen Standorten in in Bad Essen, Melle, Hilter, Bersenbrück und Quakenbrück wird der Landkreis Osnabrück die kostenlosen Angebote ab Samstag, 27. Februar auch in Fürstenau, Georgsmarienhütte-Holzhausen, Bissendorf und Bramsche sowie ab Montag, 1. März, auch in Wallenhorst anbieten.

„Durch die Standorte in Bissendorf und Wallenhorst können nun auch die Belmer Bürgerinnen und Bürger mit kurzen Fahrtwegen das kostenlose Angebot nutzen“, stellt Kreistagsmitglied Bernd Strootmann fest. In Bissendorf werden die Schnelltests im DRK Dorfgemeinschaftszentrum Jeggen, Pfingstweg 112, jeweils Donnerstag von 17 bis 20 Uhr und Samstag von 9 bis 13 Uhr und in Wallenhorst in der Haselandhalle, Uhlandstraße 21, jeweils Montag von 16 bis 20 Uhr sowie Samstag von 12 bis 16 Uhr angeboten.

Das Angebot richtet sich vor allem an Bürgerinnen und Bürger, die beruflich oder ehrenamtlich durch zahlreiche Kontakte einem hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind. „Wir sind überzeugt, dass die Schnelltests einen Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten kann und sind froh, dass der Landkreis unserer Forderung schnell gefolgt ist“, erklärt CDU-Fraktionschef Jan-Hendrik Schulhof.