CDU-Fraktionsvorsitzender aus Belm in den Landesvorstand der Jungen Union gewählt

31.08.2018

Beim Niedersachsentag der Jungen Untion Niedersachsen in Duderstadt wurde der Landesvorstand neu gewählt. Neuer Beisitzer und einer der Vertreter für den Bezirk Osnabrück/
Emsland ist der Belmer CDU-Fraktionsvorsitzende Jan-Hendrik Schulhof.

Der Niedersachsentag stand in diesem Jahr unter dem Thema Heimat & Hightech.
Gäste wie Daniel Günther (Ministerpräsident Schleswig-Holstein), Johann Jungwirth (Chief-Digital-Officer Volkswagen AG) und Bernd Althusmann (CDU, Minister für Wirtschaft, Arbeit, Soziales und Digitalisierung Niedersachsen) referierten und diskutierten vor den Wahlen zum Landesvorstand mit den über 600 Delegierten und Gästen.
Schulhof hat als Beisitzer im Landesvorstand und neuer Leiter des Arbeitskreises Kommunales künftig die kommunalen Besonderheiten auch auf Landesebene im Blick und kümmert sich auch hier um die Digitalisierung: „Die Ratsarbeit muss längst digitaler werden. Dazu haben wir bereits einige Projekte, wie das digitale Rathaus angestoßen und werden jetzt daran mit einem engagierten Team weiterarbeiten.“ Bei dem Engagement im Landesvorstand kann ein großes Netzwerk der vielen JU-Mandatsträger auf allen Ebenen gefasst und gestärkt werden. „Wir brauchen einen interaktiven Austausch von Erfahrungen, Ideen und guten Anträgen zwischen den einzelnen Mandatsträgern, um die Mandatsarbeit für jeden Einzelnen zu optimieren“, so der Leiter des Arbeitskreises Kommunales.
Schulhof sieht auch die Gewinnung von neuen Mandatsträgern für die Kommunalwahl 2021 als ein Ziel an: „Ratsarbeit soll attraktiv für junge Leute sein. Darum müssen wir eine Vereinbarkeit von politischer Arbeit und Ausbildung oder Studium schaffen.“ Der neue Beisitzer im Landesvorstand setzt sich damit künftig besonders für das politische Engagement von jungen Leuten auf Landes-, Kreis- und kommunaler Ebene ein.