Leidenschaftliches Plädoyer für ein gemeinsames Europa!

David McAllister beim Dicke-Bohnen-Essen der CDU in Bad Iburg

Europa und der Landkreis Osnabrück: Das diesjährige Dicke-Bohnen-Essen in Bad Iburg stand am vergangenen Donnerstag ganz im Zeichen der anstehenden Wahlen des Landrates und zum Europaparlament. Vor diesem Hintergrund versammelten sich auf Einladung der CDU rund einhundert Gäste zur traditionsreichen Veranstaltung im Alten Gasthaus Fischer-Eymann und verbrachten einen sehr interessanten Abend.

Die Stimmung unter den vielzähligen Teilnehmern war von Beginn an prächtig. Unter viel Applaus eröffneten der CDU-Vorsitzende Thomas Walgern und sein Stellvertreter Maximilian Höltershinken den Abend und bedankten sich für das große Interesse. „Eine dreistellige Teilnehmerzahl ist für eine parteipolitische Veranstaltung in einer kleinen Stadt wie Bad Iburg eine sehr ordentliche Hausnummer“, merkte Höltershinken erfreut an. Thomas Walgern stimmte ein und begrüßte insbesondere die vielen Ehrengäste, die der Einladung der CDU gefolgt waren. Als besondere Ehrengäste nahmen Landrat Dr. Michael Lübbersmann und der Abgeordnete des Europäischen Parlaments David McAllister am diesjährigen Dicke-Bohnen-Essen teil. Auch viele Mitglieder der Jungen Union Bad Iburg, die in der kommenden Woche ihr einjähriges Bestehen nach Wiedergründung feiert, waren vor Ort.

Zunächst standen einige Ehrungen auf dem Programm. Dr. Hans-Gert Pöttering wurde unter großem Applaus aller Anwesenden gesondert begrüßt und geehrt. Als Dank für seine engagierte Tätigkeit als Botschafter der Landesgartenschau überreichte ihm Verena Stolle ein Buchpräsent. Für ihre langjährige Mitgliedschaft erhielten daneben Rainer Schultz (50 Jahre), Thomas Rohm (40 Jahre) und Bernhard Heuer (25 Jahre) die Ehrennadel der CDU sowie ein Geschenk des Stadtverbandes Bad Iburg.

Nachdem daraufhin in entspannter Atmosphäre das deftige Essen eingenommen wurde, ging es zum mit Spannung erwarteten Hauptteil des Abends über. Nach Einleitung von Thomas Walgern, ergriff zunächst Dr. Michael Lübbersmann das Wort und bedankte sich für die Einladung. In seinem sympathischen Grußwort zog er für Bad Iburg und das Osnabrücker Land im abgelaufenen Jahr eine positive Bilanz und rief zu „neuen Ideen und vermehrt strategischem, interkommunalem Denken“ auf. Im Anschluss kam der ehemalige niedersächsische Ministerpräsident und heutige Europapolitiker David McAllister zum Zug und hielt eine flammende Rede über die europäische Einheit der Zukunft. In aktuell unruhigen Zeiten würden entscheidende Weichen für ein demokratisches Europa gestellt. Europa stünde vor großen Herausforderungen. „Veränderung schafft Unsicherheit, die Demagogen, Nationalisten und Populisten für ihre Machtinteressen ausnutzen und im Ergebnis zurück zu einem Europa der Nationen wollen“, warnte McAllister. In teils deftigen Worten, immer aber auch mit einer Prise britischen Humors durchsetzt, mahnte McAllister, die Europawahl nicht als eine Wahl der zweiten Klasse anzusehen und warb für engagierten Einsatz. Egal ob Entwicklungen zum Brexit, Herausforderungen der Migration, Währungs- und Wirtschaftspolitik oder die Möglichkeit einer Europäischen Verteidigungsunion – McAllister reflektierte souverän und kurzweilig eine Vielzahl europäischer Themen und nahm sich anschließend noch Zeit für Fragen aus dem Publikum. Die vielzähligen Zuhörer dankten es ihm mit frenetischem Applaus.

Abgerundet wurde der Abend von Christian Averdiek, Fraktionsvorsitzender der CDU im Stadtrat, mit einem Rundumschlag durch die kommunale Ortspolitik. „Eine rundum gelungene Veranstaltung mit super Stimmung und tollen Gästen“, zog Walgern im Nachgang erfreut ein sehr positives Fazit. „Wir freuen uns schon auf die Nächste!“