Gemeinsam durch die Krise – Danke für den Einsatz jedes Einzelnen!

Es ist und bleibt eine außergewöhnliche Zeit: Wochen und Monate einer noch nie da gewesenen Situation liegen hinter uns und nur mit kleinen Schritten geht es wieder in Richtung Normalität. Die Bewältigung der Corona-Pandemie stellt für unser Land und seine Bevölkerung einen historischen Kraftakt dar, bei dem auch Sie und Wir alle mitarbeiten. Jeder Einzelne leistet durch die Umstellung seines Alltags einen Beitrag. Dafür danken wir Ihnen und Euch ganz herzlich!

Als Dankeschön für den persönlichen Einsatz, die Besonnenheit und die Rücksichtnahme jedes Einzelnen in den letzten Wochen haben die CDU und JU Bad Iburg einen gemeinsamen „Gruß in besonderen Zeiten“ vorbereitet, der die nächsten Tage an die Mitglieder vor Ort verteilt wird.

Wir hoffen, dass wir schon bald wieder jeden Einzelnen persönlich begrüßen und treffen dürfen. Falls Sie bis dahin Fragen oder Anliegen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Alles Gute und bis hoffentlich bald!

Herzlich willkommen: Zuwachs für die CDU in Bad Iburg!

Es gibt auch noch erfreuliche Nachrichten in dieser ansonsten so schwierigen Zeit – die CDU in Bad Iburg wächst! Der Vorstand der CDU Bad Iburg freut sich über die tolle Nachricht, dass er innerhalb der letzten Wochen insgesamt fünf neue Mitglieder im örtlichen Stadtverband begrüßen durfte. „Wir schätzen und begrüßen jeden Einzelnen sehr herzlich in unseren Reihen und finden es schön, dass Sie mit dabei sind. Herzlich willkommen!“, erklärte der Vorsitzende Thomas Walgern. „Gerade in dieser schwierigen Situation ist das ein tolles Zeichen des Miteinanders sowie ein Signal für unsere Entwicklung“, so Walgern weiter.

Wollen auch Sie die Arbeit der CDU in Deutschland und vor Ort bei der CDU Bad Iburg mitgestalten oder vielleicht auch einfach nur begleiten? Zusammenhalt und Miteinander sind heute wichtiger denn je. Machen Sie mit! Alle Informationen finden Sie unter:

www.cdu.de/mitglied-werden

Wir freuen uns auf Sie!

Spannende Gespräche in toller Atmosphäre: Dicke Bohnen Essen 2020!

Politiker Marco Mohrmann diskutiert in Bad Iburg über die Zukunft der Landwirtschaft

Auch in diesem Jahr folgten zahlreiche Gäste der Einladung der CDU Bad Iburg zum Dicke-Bohnen-Essen. In uriger Atmosphäre des Alten Gasthauses Fischer Eymann versammelten sich Anfang März viele Politikinteressierte zum traditionsreichen Abend, der dieses Jahr im Zeichen der Landwirtschaft stand. Unter großem Applaus eröffnete der stellvertretende CDU-Vorsitzende Maximilian Höltershinken die Veranstaltung. Dabei zeigte er sich erfreut über die vielen Gäste, die trotz der aktuellen gesundheitspolitischen Diskussionen der Einladung gefolgt waren. „Wir liegen aus meiner Sicht wohl noch ganz knapp unter 1.000 Teilnehmenden, sodass unser gemeinsamer Abend nicht durch das Gesundheitsamt gefährdet wird“, scherzte Höltershinken. Er freue sich auf einen tollen Abend mit guten Gesprächen und dankte der Familie Fischer ausdrücklich für Ihre Gastfreundschaft.

In üblicher Manier wurden zunächst langjährige Mitglieder der CDU geehrt. Vor Ort erhielt Heiner Thyssen für 25 Jahre Mitgliedschaft die Ehrennadel der CDU sowie ein Geschenk des Stadtverbandes. Darüber hinaus sind Ehrungen für Hans Möllenkolk (40 Jahre), Ingo Prasse (25 Jahre) und Michael Ryll (25 Jahre) vorgesehen, die jedoch alle entschuldigt fehlten. Vor dem Essen berichtete Christian Averdiek über aktuelle Themen in Bad Iburg. Dabei wurde deutlich, dass die Stadt viele Aufgaben vor sich hat: Ausufernde Kosten der Grundschulsanierung, Handlungsbedarf bei Realschule, unklarer Neubau des Feuerwehrhauses und weitere Punkte sprach Averdiek an. Dabei kritisierte er die Stimmung im Rat, die mangelhafte Kommunikation mit den Bürgern und die übernehmende Belastung des Ehrenamtes. „Alleine 2019 tagte der Rat in Bad Iburg elfmal, anderorts üblich sind vier Sitzungen. Diese Belastung macht es auch unmöglich, dass politische Ehrenämter wieder für junge Leute interessanter werden“, so Averdiek mit Wink in Richtung der Stadtverwaltung.

Nach dem traditionell deftigen Essen hielt der lokale Landtagsabgeordnete Martin Bäumer ein sympathisches, aber auch mahnendes Grußwort. Neben aktuellen Themen der Landes- und Bundespolitik ging er dabei insbesondere auf eine Bedrohung der Demokratie durch radikale Kräfte ein. Bäumer appellierte an alle Anwesenden, sich dieser Gefahr durch politisches Engagement vor Ort entgegenzustellen. Dann folgte der mit Spannung erwartete Hauptteil des Abends und Dr. Marco Mohrmann betrat die Bühne. Bereits am frühen Abend hatte sich Mohrmann bei einem Termin auf dem Hof Schwersmann vor Ort ein Bild von der Digitalisierung eines Landwirtschaftsbetriebes gemacht und seine fachliche Expertise bewiesen. Beim Dicke Bohnen Essen erläuterte der promovierte Agrarwissenschaftler kompetent und authentisch die aktuellen Probleme der Landwirtschaft. Von Nitratwerten über die Tierwohlabgabe bis hin zu Milchpreisen – der Ehrengast leitete für jedermann verständlich durch komplizierte Themen. Die CDU sei noch immer eine Partei der Landwirte und werde es auch in Zukunft bleiben, versicherte Mohrmann. Im Anschluss an seine Ausführungen nahm er sich sehr viel Zeit für die anschließende Diskussion mit dem Publikum. Dabei wurden insbesondere auch die persönlichen Standpunkte der örtlichen Landwirte deutlich, die sich oftmals von der Politik nicht mitgenommen fühlen. Mohrmann war sich dabei keiner Frage und Diskussion zu schade und ging detailliert auf alle Punkte ein. Die Gäste vor Ort dankten es ihm mit Zuspruch und großem Applaus.