unsere Politik

Als Mitglieder der Christlich Demokratischen Union Deutschlands stehen wir zu den Grundsätzen der CDU-Politik, die maßgeblich von Konrad Adenauer und Ludwig Erhard, aber auch von Helmut Kohl geprägt wurden. Dies sind unter anderem:

– Wir stehen ohne Einschränkungen auf dem Boden des Grundgesetzes.

– Wir bekennen uns zur sozialen Marktwirtschaft, die zum Ziel hat, für den Wohlstand der Bürger die Marktkräfte zu nutzen, aber Auswüchse durch eine entsprechende Regulierung zu verhindern und soziale Benachteiligungen auszugleichen.

– Wir halten die Demokratie für die beste Staatsform, um Freiheit und Wohlstand zu sichern. Dieses System muß nach innen und außen verteidigt werden.

– Wir sehen Deutschland als Teil eines freien Europas, das gemeinsam fortentwickelt werden muß.

Unsere Politik für Badbergen stellt die Lebensqualität für unsere Bürger in den Vordergrund. Dies gilt für das Leben und für das Arbeiten.

– Wir wollen das Leben in Badbergen attraktiver machen und denken dabei sowohl an Familien mit Kindern als auch an Senioren.

– Der Kindergarten soll weiterhin bedarfsgerecht ausgelegt sein und den Veränderungen des Bedarfs regelmäßig angepasst werden.

– Die Grundschule muß wohnortnah, also im Zentrum von Badbergen bleiben.

– Die Einkaufsmöglichkeiten im Ortszentrum sollen erhalten und entwickelt werden, damit die Wege für den Einkauf kurz sind und die Kaufkraft in Badbergen bleibt.

– Die Hauptstrasse im Ortskern soll attraktiv und seniorengerecht sowie behindertengerecht gestaltet werden.

– Die Umgehungsstraße muß den Ortskern uneingeschränkt entlasten, daher muß der landwirtschaftliche Verkehr sie ohne wenn und aber nutzen dürfen.

– Für seniorengerechtes Wohnen in Ortskernnähe sollen Investoren begeistert werden.

– Rückwärtige Bebauung muß ermöglicht werden, wenn die Nachbarn zustimmen.

– Wir wollen mehr Arbeitsplätze vor Ort schaffen, um wohnortnahes Arbeiten zu ermöglichen. Dazu werden wir uns weiterhin für gute Rahmenbedingungen einsetzen. Hierzu gehört:

– Bereitstellung von Gewerbegrundstücken zu günstigen Konditionen.

– Förderung des Tourismus. Dazu gehört neben der allgemeinen Tourismuswerbung der Bau und die Pflege von Radwegen und die Genehmigung der Schaffung von Ferienwohnungen.

– Unterstützung der Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien. So bleibt einerseits das Geld für die Energie in Badbergen und stärkt die Kaufkraft vor Ort und andererseits entstehen neue Arbeitsplätze.

– Förderung der Wettbewerbsfähigkeit unserer ortsansässigen Landwirte. Dazu gehören auch wettbewerbsfähige Stallbauten, die nur für hier wirklich ansässige Landwirte  mit Augenmaß genehmigt werden sollten.

Wir erstreben eine gute Zusammenarbeit aller aktiven Kräfte in Badbergen. Dies gilt sowohl für die Zusammenarbeit im Gemeinderat und Samtgemeinderat als auch darüber hinaus. Deshalb rufen wir alle Bürger zum Mitdenken und Mitgestalten auf. Wichtige Entscheidungen für unsere Bürger sollen generell in breitem Konsens getroffen werden, auch wenn dabei nicht die Interessen jedes Einzelnen berücksichtigt werden können. Die Lebensqualität für alle Bürger in Badbergen muß Vorrang haben vor parteipolitischem Kalkül und individuellen Interessen. Dies zu kontrollieren sollte im Interesse aller Bürger sein. Es kann durch einen regen Besuch der öffentlichen Ausschuß- und Ratssitzungen erfolgen.

Teilen:
  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Schreibe einen Kommentar