Das war die Gemeindefahrradtour

Die diesjährige Gemeinderadtour startete bei traumhaften Wetter beim Regionalregal in Badbergen. Und das nicht ohne Grund: entstand doch die Idee dazu vor fast exakt einem Jahr auf der letzten Radtour der CDU Badbergen.

Mittlerweile gibt es das Regionalregal seit etwa 3 Monaten und wird durchweg sehr gut angenommen.
Von hier aus ging es weiter zur Großtierarztpraxis von Dr. med.vet. Dirk Morthorst in Lechterke. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit die historische Hofanlage zu besichtigen und sich umfassend von der gelungenen Umnutzung überzeugen zu können. Von hier aus werden die Einsätze der Tierärzte koordiniert.
Nach einer kleinen Erfrischung ging es zu einem weiteren bemerkenswerten Anlaufpunkt der Tour. Denn das „Gewerbegebiet an der Niedersachsenstraße“, das noch auf Badberger Grund, aber direkt an der Quakenbrücker Stadtgrenze entsteht, ist zweifelsohne beispiellos für die Gemeinde. Anschaulich stellte Bürgermeister Dr. Tobias Dörfler die Entwicklung des Gebietes dar und erläuterte die vorrangigen Nutzungsmöglichkeiten und die noch anstehende Erschließung.

Zudem hob er die zukunftsorientierte Ausrichtung des Gebietes hervor, die der Quakenbrücker Bürgermeister Matthias Brüggemann, der ebenfalls an der Gemeinderadtour teilnahm, nur bestätigen konnte. Man habe hier sehr gut Hand in Hand zusammengearbeitet.
Einen wunderschönen Abschluss fand die Tour auf dem Hof Elting-Bußmeyer, wo die Eindrücke des Tages bei einem reichhaltigen Grillbüffet noch einmal in netter Runde vertieft werden konnten.

 

Teilen:
  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks